Gefahr beim Wandern: So schützt du dich vor einem Kuh-Angriff(01:22)

Ihre Töchter mussten alles mitansehen
Kuhherde tötet Österreicherin (†40) bei Salzburg

Tragödie in Salzburg: Eine 40-jährige Frau wurde tödlich von einer Kuhherde verletzt, während sie mit ihren beiden Töchtern und Hunden am Wandern war.
Publiziert: 26.06.2024 um 22:23 Uhr
|
Aktualisiert: 27.06.2024 um 06:08 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Die Frau war mit ihren Töchtern und ihrem Hund wandern, als sie von einer Kuhherde attackiert wurde. (Symbolbild)
sda-logo_g.jpeg
SDASchweizerische Depeschenagentur

In der Nähe von Salzburg in Österreich ist eine Frau von einer Kuhherde getötet worden. Die 40-jährige Einheimische war mit ihren beiden Töchtern und zwei kleinen Hunden wandern, als sie von den Tieren attackiert wurden.

Den beiden Töchtern gelang es, sich trotz Verletzungen unbestimmten Grades vor der Herde in Sicherheit zu bringen. Die Jüngere der beiden verständigte nach Polizeiangaben unverzüglich die Einsatzkräfte.

Erst beim Eintreffen des Notarzt-Helikopters ging die Herde auf Distanz. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen erlag die 40-Jährige noch vor Ort ihren Verletzungen. Die beiden Töchter im Alter von 20 und 23 Jahren flog der Rettungshelikopter in ein Spital.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Derzeit sind keine Kommentare verfügbar.