Auch keine Rettungsgasse in Deutschland
Notarzt muss nach Horror-Unfall mit Velo zu Verletzten fahren

Mit einem ausgeliehenen Velo fährt ein Notarzt am Montag zu einem Unfall auf der deutschen A1. Anders gabs kein Durchkommen: Autofahrer blockierten die Rettungsgasse.
Publiziert: 08.08.2023 um 12:13 Uhr
|
Aktualisiert: 08.08.2023 um 13:34 Uhr
Der Fahrer musste aus dem demolierten Autotransporter befreit werden.

Rettungsgassen können Leben retten – dieses Grundprinzip wird bereits in der Fahrschule gelehrt. Doch immer wieder erschweren Autofahrer den Einsatzkräften die Durchfahrt.

So auch am Montag auf der deutschen A1 in Wuppertal Richtung Köln. Ein Autotransporter prallt gegen einen anderen LKW. Der Fahrer des Transporters wird eingeklemmt und schwer verletzt.

Sofort rücken die Rettungskräfte aus – doch für sie gibt es kein Durchkommen. Der Grund: Autofahrer versperren die Rettungsgasse, behindern die Einsatzfahrzeuge.

Simon Harmuth von der Feuerwehr Wuppertal berichtet über die Situation am Montag gegenüber RTL: «Die Besonderheit an dieser Stelle war die massiv schlechte Anfahrsituation. Die Feuerwehr konnte quasi nicht durch die Rettungsgasse zum Einsatz vordringen.»

Die Feuerwehr muss sich einen anderen Weg zur Unfallstelle suchen. Währenddessen betreuen Ersthelfer den schwer verletzten, eingeklemmten Mann.

Internetnutzer sauer: Mini fährt in Österreich durch Rettungsgasse(01:16)

Notarzt springt auf Velo

Die Rettungskräfte versuchen, sich einen Weg durch die Autos zu bahnen. Ein Notarzt leiht sich in der Not mitten auf der A1 ein Velo und will so zu Hilfe eilen. Wirklich schneller ist er aber nicht: Auf dem Weg zur Unfallstelle wird er schliesslich von einem Rettungsfahrzeug mitgenommen.

Werbung

Als die Einsatzkräfte beim Transporter-Wrack ankommen, müssen sie die beiden Fahrzeuge zur Befreiung des eingeklemmten LKW-Fahrers auseinanderziehen. Der schwer verletzte Fahrer wird anschliessend ins Spital gebracht.

Dramatischer endete ein Unfall am Wochenende in Österreich in der Nähe zur deutschen Grenze. Der Einsatzleiter musste zu Fuss zu den Autofahrern laufen und sie anweisen, aus dem Weg zu fahren, um Platz für die Feuerwehr zu machen. Der Einsatz habe sich infolge der fehlenden Rettungsgasse um mehrere Minuten verzögert, schreibt die Feuerwehr. Die schwer verletzte Frau sei ins Spital gebracht worden, wo sie ihren schweren Verletzungen erlag. (gs)

Unfall auf Autobahn: Autofahrer blockieren Rettungsgasse – Ehepaar tot(00:52)
Fehler gefunden? Jetzt melden