Jetzt gibts wohl Ärger: Polizistin schüttet Klima-Kleberin Öl über den Kopf(00:07)

Jetzt drohen ihr Konsequenzen
Polizistin schüttet Klima-Kleberin Öl über den Kopf

Einer Polizistin droht Ärger, weil sie bei einem Klima-Protest absichtlich Öl über den Kopf einer Aktivistin geschüttet hat.
Publiziert: 06.09.2023 um 01:33 Uhr
|
Aktualisiert: 06.09.2023 um 10:42 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Einer Polizistin «rutscht» in Mannheim der Kanister aus.

Klima-Proteste sind in Deutschland schon fast an der Tagesordnung. Jetzt sorgt eine Szene einer Protest-Aktion für Aufsehen, die sich am Samstag auf einer Brücke zwischen Mannheim und Ludwigshafen zugetragen hat. Zu sehen sind im Video Aktivisten, die sich auf die Strasse geklebt haben.

Polizisten arbeiten daran, die Demonstrierenden vom Asphalt zu lösen. Eine Polizistin trägt dabei einen Öl-Kanister, schüttet etwas davon auf die Hand einer Aktivistin. Dann läuft sie zum nächsten Aktivisten und schüttet das Öl auf den Kopf der angeklebten Person.

Polizei prüft Konsequenzen

Die Gruppe Letzte Generation teilte das Video auf X, ehemals Twitter, und schrieb dazu: «Hoppala! Da ist der Polizistin der Öl-Kanister ausgerutscht.»

Jetzt drohen eben dieser Konsequenzen. Die Polizei Mannheim sah sich gezwungen, eine Pressemitteilung auszusenden und darin auf das Video Bezug zu nehmen: «Derzeit wird geprüft, ob sich aus dem Verhalten strafrechtliche und disziplinarrechtliche Konsequenzen für die Beamtin ergeben.» (neo)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare