Es muss nicht immer Italien sein
Diese Orte im Kosovo sind einen Besuch wert

Der Kosovo ist nicht Feriendestination Nummer eins der Schweizerinnen und Schweizer. Dabei gibt es einige Orte, die eine Reise wert sind.
Publiziert: 30.07.2022 um 12:09 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/8
Die Berge von Geravica sind einen Besuch wert.

Italien, Griechenland, Spanien – das sind in der Regel die Top-Ferienziele der Schweizerinnen und Schweizer. Der Kosovo steht nicht ganz oben auf der Liste. Obwohl es wunderschöne Orte gibt, die durchaus einen Besuch wert sind.

«Albora» stellt die spektakulärsten Ecken des Landes vor.

Gjeravica

Gjeravica ist der höchste Gipfel im Kosovo und eine echte Attraktion für Naturliebhaber, die jeder Hobby-Bergsteiger bezwingen kann. Nach einer einstündigen Jeepfahrt von Junik muss man etwa vier bis sechs Stunden wandern, bis man den Gipfel erreicht. Die Belohnung: eine spektakuläre Aussicht und ein Schwumm in einem der Gletscherseen.

Rugova

Rugova liegt nicht weit von Gjeravica entfernt in der Region Peja. Die Region beeindruckt mit ihren Bergen, Wäldern, Flüssen und Seen. In den letzten Jahren haben immer mehr ausländische Touristen Rugova für sich entdeckt – zu Recht.

Artana

Artana ist einer der wichtigsten Orte im Kosovo in Bezug auf die mittelalterliche Geschichte des Landes. Über 50'000 Einwohner lebten einst in dieser Stadt, die Bevölkerung bestand aus sächsischen Bergleuten, Osmanen, Kosaken, Albanern, Slawen und vielen anderen Völkern, die in dieses Land gebracht wurden, um in den Silberminen zu arbeiten. Eigentlich war Artana im Mittelalter ein modernes New York oder London, da es eine echte Metropole war, die Arbeitsplätze für Menschen bot, die in der Kunst des Silberbergbaus und der Silberverarbeitung qualifiziert waren.

Brezovica-Skizentrum

Es gibt einen Hauptgrund, nach Brezovica zu kommen: Skifahren. Es ist das meistbesuchte Winterziel im Kosovo. Brezovica hat 16 Kilometer Pisten mit einer durchschnittlichen Länge von vier Kilometern. Den kosovarischen Wintersportmannschaften dient der Ort als Trainingsstätte.

Werbung

Seen von Mirusha

Seen, atemberaubende Schluchten und eine wunderschöne Fauna: Der Besuch bei den Seen von Mirusha ist auf jeden Fall eine Reise wert. Aber Achtung: Unterwegs gibts viele Eidechsen und einige Schlangen.

Gadimes-Höhle

Sie ist 1500 Meter lang, aber für Touristen ist es nur möglich, die ersten 1300 Meter der Höhle zu sehen, da für den Rest der Höhlengänge noch keine Passagen möglich sind. Die Gadimes-Höhle ist die beliebteste Tropfsteinhöhle im Kosovo und derzeit die einzige, die für Besucher geöffnet ist. Besonders macht die Höhle das Aragonit, das nur selten als Höhlenschmuck vorkommt.

Schloss Prizren

Die Burg von Prizren ist das berühmteste Denkmal des kulturellen Erbes und das Wahrzeichen der Stadt Prizren. Die Burg ist auf einem hohen Hügel erbaut, von dem aus man die ganze Stadt Prizren sehen kann. Der Weg zum Schloss dauert 15 Minuten zu Fuss.


Werbung
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare