Brutalo-Tat in Deutschland
Einbrecher verprügeln Ehepaar – Mann tot

Bei einem Einbruch in Norddeutschland ist ein Ehepaar brutal verprügelt worden. Der Mann starb noch vor Ort, seine Ehefrau wurde schwer verletzt.
Publiziert: 14.01.2024 um 08:20 Uhr
|
Aktualisiert: 14.01.2024 um 11:44 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Ein Einbruch in Deutschland führte zu einer brutalen Eskalation. (Symbolbild)

Schockierender Einbruchs-Fall an der Nordsee. Im Örtchen St. Peter-Ording haben drei Männer am Donnerstagabend einen Einbruch verübt und dabei das darin lebende Ehepaar brutal verprügelt. Das teilt die Polizei mit. 

Die drei Männer hätten an der Tür geklingelt und sich dann gewaltsam Eintritt zur Wohnung verschafft. Der Mann (†99) wurde dann von den Einbrechern so schwer verprügelt, dass er noch vor Ort verstarb. Seine Ehefrau (79) wurde ebenfalls brutal zusammengeschlagen, sie wurde schwer verletzt und alarmierte schliesslich die Rettungskräfte. 

Nachbarn sprechen von «unfassbarer» Tat

Gemäss dem aktuellen Ermittlungsstand der Polizei erbeuteten die drei Männer beim Einbruch «eine geringe Menge Bargeld und Wertgegenstände». Die Täter konnten nach der brutalen Tat flüchten, die Polizei fahndet nun nach ihnen. 

Wie Nachbarn gegenüber der «Bild»-Zeitung sagen, hat es in den vergangenen Wochen mehrere Einbruchsversuche bei dem Paar gegeben. Sie seien «sehr vermögend» gewesen. Die Nachbarn stehen unter Schock. «So herzensgute Menschen, es ist unfassbar.» (zis)

Fehler gefunden? Jetzt melden