Tranquillo Barnetta exklusiv «Ich verlasse Schalke!»

Tranquillo Barnetta (30) hat sich entschieden. «Ich werde meinen Vertrag bei Schalke nicht verlängern», sagt er zu Blick.ch.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Schwere Vorwürfe von Ex-Spieler Dominguez «In Gladbach gibt es keine...
2 Hoffenheim und Frankfurt spielen Unentschieden Schiri Dingert erwischt...
3 Wutrede gegen Rassismus Fussball-Trainer schlägt Alarm

Fussball

Bundesliga

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 RB Leipzig 13 29:11 33
2 Bayern 13 29:9 30
3 Hertha BSC 13 22:13 27
4 Hoffenheim 14 25:14 26
5 Frankfurt 14 19:11 26
6 Dortmund 13 31:15 24
7 1. FC Köln 13 18:12 22
8 Schalke 13 18:15 17
9 Leverkusen 13 20:21 17
10 Mainz 13 23:25 17
11 Freiburg 13 17:25 16
12 Augsburg 13 11:15 14
13 Gladbach 13 13:22 13
14 Bremen 13 17:32 11
15 Wolfsburg 13 12:18 10
16 SV Darmstadt 98 13 11:26 8
17 Hamburg 13 10:27 7
18 FC Ingolstadt 13 10:24 6
teilen
teilen
30 shares
16 Kommentare
Fehler
Melden

Tranquillo Barnetta ist im Auto, als er mit Blick.ch telefoniert. «Ich fahre gerade nach St. Gallen. Ein wenig Ferien, erholen. Und meine Zukunft klären.»

Diese, so sagt er, liege nicht mehr in der Bundesliga. «Ich habe mich entschieden, Schalke zu verlassen. Ich habe gespürt, dass ich mit 30 Jahren einen neuen Reiz brauche. Es ist Zeit für etwas Neues.»

Vor einigen Wochen teilt ihm Schalke mündlich mit, dass man gerne mit ihm weitermachen möchte. «Doch dann kam nie ein schriftliches Angebot», sagt Barnetta. So hat er sich nun dazu entschieden, Schalke mitzuteilen, dass er das Ruhrgebiet definitiv verlasse.

Wohin zieht es den Nati-Spieler? «Ich denke nicht, dass ich innerhalb Deutschlands wechseln werde. Ich möchte gerne noch ein anderes Land sehen.»

In der Bundesliga spielte er für Leverkusen, Hannover, Frankfurt und Schalke. «Spanien, England oder Italien wäre meine erste Wahl.»

Eine Rückkehr zum FC St. Gallen wird es aber noch nicht geben. «Ich denke, das ist zu früh», sagt der Ostschweizer.

Publiziert am 28.05.2015 | Aktualisiert am 28.05.2015

Neueste Videos

16 Kommentare
  • Peter  Keller aus Solothurn
    28.05.2015
    Schutt&Groell geht doch allgemein an den Beerengraben.
    Rihs&Gschnaetzltes bezahlt auch BULI-Gehaelter, egal ob man Zweiter oder Letzter wird.
    Weltklasse hat weder mit dem Spieler noch der o.e. Mahlzeit etwas zu tun. Am Rheinknie/BS spielen ausschliesslich Weltklasse-Stars unter einem Weltklasse-Management und Weltklasse-Fans in einem immer vollen UEFA-Stadion. Gruesse an den WeWe und seine Fugus/VA ans Atoll, dort wo ja schon bald eine Fussball-WM stattfinden wird.
  • Bayram  Y. 28.05.2015
    Ich würde eher sagen das S04 keinen Vertrag mehr gibt, und nicht Barnetta freiwillig den Club verlässt. Er ist ja nur noch ein Ergänzungsspieler und nicht mehr.
    Zurück in die Schweiz und den Rest des Fussballprofis geniessen.
  • Thomas  Kraft , via Facebook 28.05.2015
    Reisende soll man nicht aufhalten.
  • Manolo  Blanco , via Facebook 28.05.2015
    Barnetta ist ein Top-Fussballer, braucht einfach Selbstvertrauen. Ihr habt keine Ahnung von Fussball, ihr Barnetta-Hasser!
    • Bernd  Lehnherr aus Torrevieja
      28.05.2015
      Genau so ist es.Den letzten zwei Trainern von Schalke,muss ich so leid es mir tut,aber gute fussballerische Kenntnisse absprechen.Spielerisch,hatte Schalke in letzter Zeit nicht viel zu bieten.Den besten Standart Spieler,sei es bei Freistoessen oder Eckbaellen,hat man draussen gelassen.Tranquilo Barnetta ist ein sehr guter Fussballer du ich haette ihn sehr gerne hier in Spanien.Tranquilo Elche liegt in unserer Naehe,also wie waers???.Loese dann sofort eine Dauerkarte fuer die naechste Saison.
  • Philipp  Brugger aus Oberwil
    28.05.2015
    Glückwunsch Schalke. Eine Flasche weniger zu entsorgen.