Waffen und Panzer für 16'000 Soldaten: USA horten Kriegsmaterial in geheimen Höhlen von Norwegen

Seit den 80er Jahren lagert das US-Militär Waffen und Panzer für 16'000 Soldaten in geheimen Höhlen in Norwegen. Das Kriegsmaterial ist für den Ernstfall gedacht und wird teilweise auch im Rahmen der Nato-Übung «Cold Response» einsatzfähig gemacht.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Flugzeug auf dem Weg nach Mailand Notlandung und Brand!
2 Muslim-Mädchen die Einbürgerung verweigert Kein Schwimmunterricht –...
3 Deutscher Koch Werner C. (35) in Haft Hat er Paul sexuell missbraucht?

News

teilen
teilen
141 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

8 Kommentare
  • Martin  Haensli , via Facebook 18.02.2016
    Nur die USA? Glück gehabt. Wären es die Russen, würde man vermutlich von einer Annexion Norwegens sprechen. Apropos Panzer, Kriegsmaterial etc: Man spricht über die Aggression Russlands, bei der Wiedervereinigung von Deutschland wurde Russland versprochen es gäbe keine Nahost-Erweiterung - wer klopft an die Türe Russlands? Der Westen, die Nato - und Deutschland macht sich zum Ziel, indem Sie Atomwaffen der USA bei sich bunkern - dem Ami freuts, so wäre bei einem Erstschlag auch nicht er ein Ziel
  • Larry  Kaufmann 18.02.2016
    Gar nichts neues. USA ist durch NATO seit jeher zur Bereithaltung von schweren Rüstungsgütern in Europa verpflichtet. In Deutschland etc. hat es noch viel mehr. Statt negativen Kommentaren sollten wir eher für die Grosszügigkeit der US-Steuerzahler dankbar sein, welche helfen, die seit vielen Jahren minimalen Verteidigungsanstrengungen der Europäischen Staaten etwas wettzumachen.
  • Michael  Tomov aus Koror
    18.02.2016
    Na und? Nützt uns ja und wir sind ja zu verweichlicht und dekadent, um uns selber zu verteidigen...
  • Yves  Ebneter aus Winterthur
    18.02.2016
    Zeit das die Amis endlich verschwinden. Wir haben die Lügen satt!
  • John  Livers aus St.Gallen
    18.02.2016
    Ist schon klar man muss gerüstet sein, falls sich eine Gelegenheit bietet über die Ukraine Russland anzugreifen.
    • Thomas  Hager aus Luzern
      18.02.2016
      Klar logisch da liegt ja Norwegen gleich um die Ecke?!
    • RONALD  SCHMID aus MIAMI
      18.02.2016
      Was meinen Sie genau damit?

      Russland der freundliche Nachbar?

      lachhaft
    • Felix  Kübler aus Schlieren
      18.02.2016
      Leider traurigste Realität - sehe ich auch so - aber wenn sie dann die Welt zerstört haben, wovon leben sie dann noch; es ist dann ja niemand mehr da, über welchen man herschen kann.