Töffahrer liegt nach Crash im Sterben Hier nimmt ein Schwerverletzter Abschied von seiner Familie

Der 41-jährige Kevin Diepenbrock macht mit seinem Kumpel eine Motorrrad-Spritztour. Dann bauen sie einen schweren Unfall. Kevin stürzt eine 15 Meter hohe Böschung hinab, sein Freund stirbt noch an der Unfallstelle. Kevin glaubt nicht mehr an seine Rettung und nimmt ein berührendes Abschiedsvideo auf.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind...

News

teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 03.11.2016 | Aktualisiert am 06.12.2016

3 Kommentare
  • Erwin  Buchele 04.11.2016
    Die Strecke haisst "Tail of the Dragon" oder "Dragons Tail" und ist ein Abschnit von Highway 129 durch die Appalachen und hat 318 Kurven auf ca.18 km. Kurven sind in den USA halt eher selten und Ami-Motorräder sind nun mal nicht wirklich für Kurven gemacht. Das macht es umso gefährlicher. Dem Biker gute Besserung.
  • Anna  Rusch 03.11.2016
    Ich sah diesen Mann im fernsehen und es hat mich sehr betroffen gemacht, weil bei uns alle Motorrad fahren. Er lag regungslos so viele Stunden da und in jener Region hat es Bären und andere Wildtiere, dass muss man sich vorstellen! Zudem verstirbt sein Freund auch noch dort, warum wurde nicht erzählt. Regungslos und ohne Aussicht auf Hilfe, da könnte man Wahnsinnig werden!
  • Fliederotto  Silkonbort aus Rheintal
    03.11.2016
    Nein, ich hab das Video nicht gesehen aber ich frage mich, was das soll. Sorry, ist die Welt so weit unten angekommen? Klar sagten wir Kids früher "Riesen Tragödie und Blick sprach als erster mit den Toten" doch das war auf die reisserischen Schlagzeilen bezogen. Ich find das ätzend und unmenschlich!