Schock-Video aus «Hua Hin» Thai-Gang schlägt Touristen halbtot

Im thailändischen Badeort «Hua Hin» kam es zu einem schrecklichen Vorfall. Eine britische Familie wurde auf einer belebten Strasse von einer Gang verprügelt und schwer verletzt.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Eröffnungsfeier in Zürich-Oerlikon Der modernste Bahnhof der Schweiz
2 Wucher-Pille für 20 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker...
3 Chauffeur (60) baut Horror-Unfall im Tunnel Kilometerlanger Stau vor...

News

teilen
teilen
80 shares
15 Kommentare
Fehler
Melden

15 Kommentare
  • Peter  Kühne aus Baden
    03.05.2016
    ist schon eigenartig wie viele minuse hier verteilt werden. thailand ist oder war schon immer ein recht sicheres land für touristen. ich bin dort so viel unterwegs. ob hua hin, koh samui, und wie sie alle heissen. passiert bis auf einen sonnenbrand ist mir noch nichts. schuld sind hier die pöbelnden thais und nicht die touristen. gute besserung noch von mir. leute die keine ahnung haben wie viele wo hier minuse verteilen sollten sich mal fragen wie unerüberlegt hier kommentare abgegeben werden.
  • Heinz   Schär aus Diessbach
    03.05.2016
    in Thailand braucht man mit dem richtigen Verhalten, keine Angst vor Einheimischen zu haben. Von Englischen Huligans, gross kahl rasiert und von oben bis untern tätowiert habe ich definitiv mehr Angst. Die führen sich auf, als ob das ihr Land wäre. Die Thais schlucken immer alles runter und leider kam es bei diesem Fall zum berühmten Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Mehr Respekt und mehr Kenntnis von der Mentalität hätte dies verhindern können.
    • Jean-Piere  Neidhart aus Sattahip/Chonburi
      03.05.2016
      @H.Schaer; das Problem ist, dass die Thais eben nicht alles runterschlucken. Wenn Alkohol und Drogen im Spiel sind (und das ist in Touristenorten immer der Fall) fuehrt jede Kleinigkeit zum sog. Gesichtsverlust und das artet meistens in Gewalt aus, vor allem wenn dann noch realtiv unbeliebte Farangs involviert sind. Das einzige was hilft ist diese Orte zu meiden und niemals einen offenen Streit mit einem Thai zu beginnen.
  • Heinz   Schär aus Diessbach
    03.05.2016
    ich reise seit Jahren nach Thailand und kenne die Sitten und Gebräuche bestens. Noch nie habe ich eine derart schlimme Gewalteskalation gesehen! Man muss wissen, dass die Thais die Farangs (Ausländer) nicht wirklich mögen. Daher ganz wichtig für Thai Reisende, nie Streit mit Thais anfangen, immer nett und höflich bleiben, denn unter Alkohol und Jabba Einfluss braucht es nur einen Funken und es bricht rohe Gewalt aus. Mir jedoch noch nie passiert.
    • Peter  Haller aus Gränichen
      03.05.2016
      Ich kenne Thailand auch sehr gut. Leider gibt es solche Gewalteskalationen sehr häufig. Schau doch mal hier:
      http://thailandtip.info/2016/05/02/brutale-attacke-auf-eine-20-jaehrige-in-bangkok-per-ueberwachungskamera-festgehalten/
  • Karl  Dall aus Zürich
    03.05.2016
    Wenn man sich das ungeschnittene Video anguckt, sieht man dass die Touris die ersten beiden Schläge austeilen.... Nur so viel dazu...
  • H.  Potter aus Zürich
    03.05.2016
    Thailand lebt vom Tourismus und daher werden die Behörden sich nicht schäuen die Täter zu Höchststrafen zu verurteilen! Als Abschreckung für alle anderen Gangs und als Signal an die Touristen, dass man sich in Thailand ohne Angst aufhalten kann!