«Die Welt muss umdenken» Trump twittert über «Terror in der Schweiz»

Nach den Anschlägen von gestern Abend warf Donald Trump die Ereignisse in der Türkei, Berlin und Zürich in einen Topf.

Twittert über Terror in der Schweiz: US-Präsident Donald Trump. play

Twittert über Terror in der Schweiz: US-Präsident Donald Trump.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Was Trump alles nicht weiss Wie viele Staaten waren noch mal in der Nato?
3 Öffentlicher Verkehr auf dem Handy Briten jagen Porno-Pendler

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
18 Kommentare
Fehler
Melden

Der Anschlag auf den russischen Botschafter in der Türkei. Die Fahrt des Todes-LKW über den Weihnachtsmarkt in Berlin. Die Schiesserei in der Moschee in Zürich.

Für den neu gewählten US-Präsidenten Donald Trump haben die drei Ereignisse einen Zusammenhang: Terror!

In der Nacht auf heute twitterte er: «Today there were terror attacks in Turkey, Switzerland and Germany - and it is only getting worse. The civilized world must change thinking!»

 

Auf Deutsch: «Heute wurden in der Türkei, der Schweiz und Deutschland Terroranschläge verübt - und es wird immer schlimmer. Die zivilisierte Welt muss umdenken!»

BLICK berichtet über die Ereignisse in Berlin im Live-Ticker!

Publiziert am 20.12.2016 | Aktualisiert am 20.12.2016
teilen
teilen
0 shares
18 Kommentare
Fehler
Melden

18 Kommentare
  • Meyer  Roman aus Aarau
    20.12.2016
    Präsident Trump hat Recht.
    Das sind Anschläge, gegen Europa.

    Darf man das Fragen.
    Wir in der EU/NATO/USA Bombardieren seit 15 Jahren die Länder im Nahen Osten.

    Irak, Lybien, Syrien, usw. Ist es möglich das die das jetzt bei uns machen, was wir schon seit Jahren machen.

    Dürfen wir das, aber die andern nicht.
  • Peter  Kunz aus Biberist
    20.12.2016
    Welche Hacker, Call Centers und staatlichen Aktoren haben diesmal mit Texten sowie Daumen rauf und runter die Meinung der Schweizer du damit unsere Direkte Demokratie beeinflusst?
    Es braucht dringendst eine einheitliche und sicher digitale Identität für alle Schweizer, damit auch die Medien Ihre Verantwortung wieder wahrnehmen können.
  • Chrigel  Neff aus St. Gallen
    20.12.2016
    Europa, und darunter auch die Schweiz, baut im Namen der Toleranz die eigenen Werte stetig weiter ab. Wenn wir uns eines Tages daran erinnern sollten, ist nichts mehr davon übrig.
    • Sebastian  Beyeler aus Bern
      20.12.2016
      Toleranz führt nicht unbedingt zu einem Abbau der eigenen Werte. Toleranz ist einer der Werte, die wir Schweizer schon seit jeher haben. Wenn wir dies nun Aufgeben, dann verlieren wir Werte.
  • Peter  Gloor 20.12.2016
    Auf diesen Twitter-Post haben wir ja noch gewartet. Der kann nichts als Unsinn twittern und glaubt, sich damit als Führer der freien Welt zu qualifizieren. Die USA sind neben Russland immer noch die grösseren Terroristen.
  • Markus  Schweizer 20.12.2016
    Ja das es schlimmer wird, wissen wir mit diesem Schwachkopf als US Präsident. Von Bush zu Trump? dumber and dumber...