Angela Magdici liebt Pferde Jetzt spricht ihr Stallmeister

Angela Magdici, die mit einem Insassen aus dem Gefängnis Limmattal geflohen ist, reitet für ihr Leben gerne. Im aargauischen Jonen hatte sie früher ihr Pferd «Nuschki» in Pension. Als der Stallbesitzer Beat Rüttimann die Fahndungsfotos gesehen hat, traf ihn fast der Schlag.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ärger mit China Trump telefoniert mit Taiwan
2 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...
3 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im...

News

teilen
teilen
13 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • marco  martini aus Rohr
    10.02.2016
    Hei Haaalloo das war vor 10 Jahren !! Heute ändern sich Menschen innert 2-3 Jahren und mann erkennt Sie nicht mehr wieder.
  • Michael  Koch 10.02.2016
    Gefängnisdirektor, Kickboxlehrer, Stallmeister...
    Wen hören wir morgen? die Kindergärtnerin? ihren Versicherungsvertreter oder die Verkäuferin, die ihr letzte Woche noch ein Brot verkauft hat?
    Sie ist nicht die erste und auch nicht die letzte die aus Verliebtheit eine Dummheit anstellt, vermutlich wird sie es bald schon selber merken.