Solarflugzeug Solar Impulse 2 hebt zur zehnten Etappe ab

SAN FRANCISCO - Das Solarflugzeug Solar Impulse 2 ist am Montagmorgen (Ortszeit) von Mountain View bei San Francisco abgehoben. Die nächste Destination ist das mehr als 1150 Kilometer entfernte Phoenix. Der Flug wird rund 16 Stunden dauern.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Berufsrisiko James Bond lebt als Passivraucher gefährlich
2 Astronomie Rätselhafte Riesenstruktur auf der Venus
3 600 Jahre Niklaus von Flüe Wem gehört der heilige Einsiedler?

Wissen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Schweizer Pilot André Borschberg konnte am Montagmorgen um 5 Uhr Ortszeit (14 Uhr Schweizer Zeit) von Mountain View abheben, um die zehnte Etappe der Weltumrundung anzutreten. Dabei wird Borschberg die Mojave-Wüste überfliegen und voraussichtlich am Dienstag um 6.23 Schweizer Zeit in Phoenix, Arizona, landen.

Am 24. April hatte Bertrand Piccard den Flieger nach dreitägigem Non-Stop-Flug in Mountain View bei San Francisco gelandet. Zuvor musste das Team um die Piloten Piccard und Borschberg auf Hawaii eine neunmonatige Pause einlegen, da die Batterien beschädigt waren.

Die Weltumrundung begann im März 2015 in Abu Dhabi und führte über Indien und China nach Hawaii. Das Projekt soll das Potential erneuerbarer Energien aufzeigen. Das Flugzeug wird allein durch die über 17'000 Solarzellen auf den Tragflächen betrieben. (SDA)

Publiziert am 02.05.2016 | Aktualisiert am 02.05.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden