Fünf Fakten zur blauen Frucht Diesen Sommer ist gut Zwetschgen essen

Jetzt beginnt die Ernte. Die Zwetschgen sind beliebt und haben erst noch gute Gene.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Raumfahrt Forscher simulieren das Leben auf dem Mars
2 Biologie Biometrischer Atlas der Nagetiere
3 Teilchenphysik Dem Rätsel des Universums auf der Spur

Wissen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
25 shares
Fehler
Melden

1. Auf die Leiter!
Diese Woche beginnt die Zwetschgen­ernte mit frühen Sorten, meldet der landwirtschaftliche Informationsdienst. Der Schweizer Obstverband rechnet bis Mitte August bei den Frühsorten mit einer durchschnittlichen bis guten Ernte von rund 1000 Tonnen.

2. Wiederentdeckt
In der Schweiz werden heute 303 Hektaren Zwetschgenkulturen angebaut – das bedeutet auch eine Renaissance in der Beliebtheit der Frucht. Im Trend sind Niederstammanlagen mit grossfruchtigen Sorten in den Kantonen Basel-Stadt, Baselland, Aargau und Solothurn. Die Schweizer lieben jedoch immer noch die alte Sorte Fellenberg, die vor allem in der Ostschweiz und im Waadtland wächst.

3. Altes Obst-Gen
Die Sortenvielfalt der Schweizer Zwetschgen und Pflaumen ist bemerkenswert und grösser als die der Äpfel: 400 Zwetschgenbäume hat das Schweizer Zentrum für Forschung in der Landwirtschaft, Agroscope, analysiert, davon waren 285 genetisch einzigartig.

4. Aus Syrien
Streng genommen ist eine Zwetschge eine Pflaume, aber über die botanische Herkunft ist wenig bekannt. Die Zwetschge stammt aus Syrien, die Römer brachten sie ums Jahr 100 v. Chr. zu uns.

5. Imageschaden
Im Volksmund hat die Zwetschge ein mieses Image, der Grund dafür ist unerforscht: Wer als Pflaume betitelt wird ist doof – Mann und Frau. Die Zwätschge ist eine Tussi. Und der Zwätschgechopf ist nach Mundartlexikon ein Besoffener – mit oder ohne Zwetschgenwasser.

Publiziert am 20.07.2015 | Aktualisiert am 20.07.2015
teilen
teilen
25 shares
Fehler
Melden