Tolle Alternative Gemüse aus der Tiefkühltruhe ist auch gesund

Ist frisches Gemüse gesünder als jenes aus dem Tiefkühler? Martina Lanzendörfer, Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, weiss die Antwort.

Tipps für gesunde Ernährung: Ist Tiefkühlgemüse gesund? play

Beim Tiefkühlgemüse bleiben teils zusätzliche Vitamine erhalten.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
2 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
3 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Weit verbreitet und doch falsch ist die Meinung, dass Tiefkühlgemüse ungesund ist und frischer Ware das Wasser nicht reichen kann. Doch Tiefkühlgemüse ist reich an Vitaminen, fettarm und stammt häufig aus einheimischer Produktion.

Oftmals hat vermeintlich frisches Gemüse schon einen weiten Weg zurückgelegt, wenn es bei uns im Kühlschrank landet. So ist es frisch geerntet in die Lagerhalle/den Grossmarkt gereist, von da aus in den Supermarkt und schliesslich zur Zieldestination, ins Haus des Konsumenten gekommen. Auf diesem Weg gehen jedoch viele licht- und hitzeempfindliche Vitamine bereits verloren.

Weshalb bietet Tiefkühlgemüse eine gute Alternative?

Beim Tiefkühlgemüse können wichtige Vitamine dadurch erhalten bleiben, dass es direkt nach der Ernte mit Wasser und Dampf blanchiert und mittels Schnellgefrierverfahren eingefroren wird. So werden Vitamine nicht nur geschont, sondern auch konserviert. Ausserdem werden Mikroorganismen in ihrem Wachstum gestört, wodurch sich die Haltbarkeit verlängert, Geschmack und Konsistenz bewahrt werden. Am besten tragen Sie das Gemüse jeweils in einer Isoliertasche nach Hause – so wird die Kühlkette nicht unterbrochen und das Tiefkühlgemüse bleibt qualitativ hochwertig.

Einziger Minuspunkt: Bezüglich der Ökobilanz schneidet saisonales und frisches Gemüse noch immer besser ab.

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 16.12.2016 | Aktualisiert am 20.12.2016
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden