Nach dem Fondue Fördert ein Schnaps die Verdauung?

Nach einer besonders schweren Mahlzeit wie Raclette oder Fondue wird oft ein kleiner Verdauungsschnaps getrunken. Dieser hilft dem Magen die enorme «Käselast» zu verdauen – so die gängige Vorstellung. Doch lässt sich durch Alkohol wirklich die Verdauung anregen?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
2 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?
3 Rezept mit weniger Kalorien So macht man leichtere Gerstensuppe

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden
Nach herzhaftem Fondue: Ist Schnaps gut für die Verdauung? play

Um den Käse zu verdauen, hilft ein Spaziergang viel mehr als Alkohol.

Getty Images

 

Zugegeben: Kräuterschnaps schmeckt etwas nach Medizin und lässt dadurch eine positive Verdauungswirkung erahnen. Sollten Sie diese bei sich feststellen, kann es sich jedoch nur um Placebo handeln. Das Gegenteil ist der Fall: Alkohol wie auch andere Flüssigkeiten verdünnen nämlich nicht das schwere Essen, sondern die Magensäure.

Hinzu kommt, dass durch Alkohol der Lipidspiegel (Fettspiegel) im Blut ansteigt, wodurch der Fettabbau wiederum gehemmt wird. Bevor das Essen verdaut werden kann, hat der Körper also mit dem Abbau des Alkohols zu schaffen. Dieser hemmt während des Verdauungsprozesses die Muskeln der Magenwände, wodurch die Nahrung langsamer fortbewegt werden kann.

Kräuter wie Fenchel, Kümmel oder Lorbeer können die Verdauung zwar unterstützen, können ihre Wirkung in Kombination mit Alkohol jedoch nicht entfalten und sind deshalb nicht die beste Wahl. Wer zudem auf seine Linie achtet sollte wissen, dass Alkohol nebst den Kalorien auch den Abnehmprozess verlangsamen kann.

Wer nach einem schweren Essen seine Verdauung unterstützen will, macht besser einen Spaziergang an der frischen Luft. Das regt sowohl die Verdauung, als auch den Kreislauf/Stoffwechsel an und verbrennt zusätzlich ein paar verspiesene Kalorien.

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema


Publiziert am 25.11.2016 | Aktualisiert am 25.11.2016
teilen
teilen
0 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

5 Kommentare
  • Morgan  Schwab aus Bülach
    25.11.2016
    Ganz ehrlich : Fondue gehört in die Speisekarte. Zusammen mit Brot. Gemüsezeugs beim Fondue jedoch nicht, das ist in meinen Augen Blasphemie ( wer mag schon Gurken beim Fondue, oder gar Silberzwiebeln ?) Solchen Unsinn macht man nicht, wenn man es wirklich authentisch will. Und was den Kaloriengehalt betrifft : Statt den Menschen vorzuschreiben, was und wieviel sie essen sollen, wäre besser, zu sagen, dass die sich mehr bewegen sollen. Bewegung ist normal, und sollte auch so angesehen werden.
  • Madame  Piano, Börn 25.11.2016
    Der ultimative Tipp von dieser Frau scheint definitiv der Spaziergang zu sein. Kommt einer Ernährungsberaterin eigentlich nichts anderes in den Sinn? Das ist schon ein bisschen billig. Spazieren nach Schokolade, Spazieren nach Käse, Spazieren nach Fleisch, Spazieren nach Milch .... Frau Lanzendörfer: Was mache ich für die Verdauung, wenn ich soviel Schnaps gekippt habe, dass ich zum Beispiel nicht mehr Spazieren kann? Na? Ueberfordert?
  • Pascal  Stalder 25.11.2016
    Eine Flasche Rotwein zum Fondue und ich bin Glücklich. Ein Schnapps rundet das ganze noch ab. Falls ich 1kg zunehmen sollte.. egal ich treibe 1 bis 2 mal die Woche Sport..
  • Victor  Fletcher aus Meilen
    25.11.2016
    Das feinste fürs Fondue ist ein Gläschen während dem Essen in welches man erst das Brot tunkt bevor es damit ab in den Käse geht. Mmmmhh!
    Also ans Spazieren denke ich bei/nach einem gemütlichen Zusammenhöck mit Käseschmaus ganz sicher nicht! Ausser vor der Türe wartet eine romantisch verschneite Winterlandschaft.
  • Oliver  Morandi aus Berneck
    25.11.2016
    Und trotzdem ist ein Schnäpschen nach dem Fondue gut... Wer die Sendung Einstein zum Thema Placebo vor rund 4 Wochen gesehen hat, der weiss, dass dieser Effekt nicht zu unterschätzen ist. Also ich glaube an die Wirkung von Grappa nach dem Fondue ... ;-)