Gesündere Snacks So sparen Sie Kalorien vor dem Fernseher

Vor dem Fernseher stopft man oft unkontrolliert Essen in sich hinein. BLICK eBalance zeigt, wie sie die schlimmsten Kaloriensünden vermeiden.

Statt zu Chips sollte man vor dem TV-Gerät lieber zu Salzstängeli greifen. play

Statt zu Chips sollte man vor dem TV-Gerät lieber zu Salzstängeli greifen.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
2 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?
3 Rezept mit weniger Kalorien So macht man leichtere Gerstensuppe

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Wenn nur das TV-Programm sportlich ist, dann sollten wenigsten die Snacks für eine einigermassen ausgeglichene Kalorienbilanz sorgen. Beide bieten Knabberspass, einmal allerdings eher unsportlich mit über einem Drittel mehr Kalorien wie die kalorienfreundlichere und teilweise nährstoffreichere zweite Snackvariante!

Wer doch lieber bei Variante 1 zugreift, dem bleibt nichts anderes übrig, als das Sportprogramm aus dem Fernseher noch selber umzusetzen! Dies schadet aber natürlich auch den Variante-2-Snackern nicht!

Variante 1kcalVariante 2kcal
5dl Süssgetränke (Cola, Eistee etc.)2105 dl Lightgetränk oder Mineral mit Aromamax. 40
1 kl. Sack Paprika-Chips (90g)468Salzstängeli (90g)332
2 Flaschen Bier (3.3dl)2401 Bier (3.3dl)
1 Gespritzter Weisswein (3dl)
208
10 Stück Oliven15110 Stück Cherry-Tomaten-Mozzarella-Spiessli90
4 Stk. Apéro-Brötchen mit Lachs1798 Gurken-Häppchen mit Frischkäse153
100g M&M's (knapp ein Sack)5061 Kägifret (2 Stangen)280
Kalorientotal1754 1103

Differenz: 651 oder 37% der Kalorien werden mit Variante 2 eingespart!

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 18.11.2016 | Aktualisiert am 25.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden