Fit mit BLICK - Unter der Lupe Wie dick macht Tatar mit Buttertoast?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Tatar mit Buttertoast.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
2 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
3 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
35 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Kalorien
515 Kalorien bei einer Portion von 120 g Fleisch und 3 Scheiben Taost. (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Dickmacher-Gefahr: Mittel
Für viele ein sommerlicher Gaumenschmaus. Das nicht allzu fettreiche Fleischgericht liefert viel Protein und Eisen.

Besser
Den Buttertoast durch frische Vollkornbrotscheiben ersetzen oder zumindest die Finger von der Butter lassen.

Abnehm-Tipp
Ein kleiner Vorspeisensalat oder reichlich frische Tomatenschnitze und Essiggurken als Supplement zum Tatar machen die Mahlzeit perfekt.

Publiziert am 25.08.2015 | Aktualisiert am 26.09.2016

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

teilen
teilen
35 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Carina  König aus Arbon
    25.08.2015
    Bei uns wird das grundsätzlich mit Schwarzbrot gegessen. zur Not geht auch das sog. Eiweißbrot. Butter fällt eigentlich weg - wichtig ist, dass man sich kein Mett aufschwatzen lässt, sondern das feine, fettarme Tatar - das Ei hat 100 kcal und Gewürze und Zwiebeln fallen jetzt nicht sooo ins Gewicht. Mit Toast wäre es mir einfach zu gehaltvoll. In der DDR war Tatar neben Strammer Max und Warmes Eckchen der Renner in Autobahn-Raststätten-Restaurants.
    • Pietro  Secreto aus Kölliken
      25.08.2015
      War bei uns auch sehr beliebt bis die Rinderseuche BSE aufkahm kriegten alle Panik...