Fit mit BLICK - Figur-Fallen Wie dick macht eine Käseschnitte?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Käseschnitte mit 1 Scheibe Ruchbrot und 2 Scheiben Raclettekäse (160g).

Gesund abnehmen: darf man Käse bei Diät essen? play

Wenn es draussen kalt ist, besonders beliebt: Käseschnitte.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
2 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
3 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Kalorien
470 Kalorien (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Dickmacher-Gefahr: Gross
Wird die Käseschnitte nur als solche genossen, kommt sie deftig daher. Denn meistens macht sie nicht richtig satt. Deshalb isst man oft mehr als nur eine Portion.

Besser
In Anlehnung an die Schweizerische Raclette-Tradition, kann auch die Käseschnitte gut mit Essiggurken, Silberzwiebeln, Maiskölbchen, Pilzen und vielen weiteren leichten Zutaten ergänzt werden. Dadurch steigt die Chance, dass man sich nach einer Portion zufrieden zurücklehnt.

Abnehm-Tipp
Isst man im Voraus noch einen kleinen Salat und bleibt definitiv bei einer Portion, kann die Käseschnitte eine einfache und schmackhafte Mahlzeit sein.

Publiziert am 11.11.2015 | Aktualisiert am 21.09.2016

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

teilen
teilen
23 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • James Scott  Rockford aus Malibu
    11.11.2015
    Hört doch endlich mit dieser Kalorien zählerei auf!! Kohlenhydrate sind das Gift. Durch hohe Kohlenhydratzufuhr wird die Insulinproduktion angeregt, was auf Dauer zu Diabetes führen kann. Versucht einmal eine Woche die Kohlenhydratzufuhr zu stoppen, Ihr werdet sehen wie die Kilos purzeln.
    • Katja  Baumann 12.11.2015
      Bei mir wirkt das mit weniger Kohlenhydraten auch. Allerdings kenne ich auch Menschen die mit einer High-Carb-Ernährung ganz gut abgenommen haben. Die nehmen viel weniger Fett zu sich als ich aber ernähren sich nicht Low-Fat, sondern ich eher Hight-Fat und dafür viel mehr Kohlenhydrate. Man kann es also nicht verallgemeinern. Vermutlich könnte auch ich mit High-Carb abnehmen, aber ich trau mich nicht.
  • Johannes von  Manesse-Manegg aus Zürich
    11.11.2015
    Verblüffend einfach, wie wir das schon vor bald 50 Jahren gemacht haben: Friss die Hälfte. Ich musste damals unbeding 25 Kilo abnehmen und ein Arbeitskollege gleich 30. Dann haben wir uns zusammengeschlossen und immer eine Stunde vor dem Essen einen Apfel gegessen und dann, beim Essen, grundsätzlich die Hälfte auf dem Teller stehen lassen. Etwas Süsses gab es nur am Sonntag. Das hat gewirkt, innert 6 Monten haben beide das Ziel erreicht.
    Es bleibt noch zu sagen, dass wir alles essen durften.