Fit mit BLICK - Figur-Fallen Wie dick macht Döner Kebab?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Döner Kebab (350g Take-away).

Wie viele Kalorien hat ein Döner Kebab? play

Beliebter Schnellimbiss: Döner Kebab.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
2 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
3 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
41 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

Wie viele Kalorien hat ein Döner Kebab?
770 Kalorien (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Dickmacher-Gefahr: Mittel
Macht Döner schöner? Bei dem, der auf qualitativ gute Döner setzt, könnte dies durchaus zutreffen. Denn an Fladenbrot, Gemüse und Fleisch ist grundsätzlich nichts auszusetzen. Beim Döner handelt es sich um eine Hauptmahlzeit. Und wenn man einen eher «guten» Döner zusammenstellt, dann sättigt er auch relativ lange und ist mit den 770kcal gar nicht so üppig. Aufpassen müssen Sie bei der Sauce, denn vor allem sie schenkt kalorientechnisch ein.

Besser zum Abnehmen
Neben der Schärfe viel Gemüse und weniger Sauce wählen.

Abnehm-Tipp
Günstige Döner enthalten oft eher billiges und fettreiches Fleisch. Daher lieber auf Qualität als auf den Preis setzen.

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 18.11.2015 | Aktualisiert am 07.10.2016
teilen
teilen
41 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

13 Kommentare
  • Nadja  Widmer , via Facebook 18.11.2015
    Wenn man dies einmal pro Woche macht und sonst gesund isst und etwas Bewegung hat macht überhaupt nichts dick. Man darf sich auch mal etwas gönnen. Ich mach das immer so: 2 Genusstage pro Woche mit Schokolade und was ich mag. Am liebsten am Wochenende. Werden die Genusstage vor dem Wochenende zum Einsatz kommen dann sind sie halt bereits verbraucht. Und so kann man das Gewicht auch halten. Hatte früher fast jeden Tag geschlemmt und ordentlich zugenommen.
  • Thomas  Steuble 18.11.2015
    Wo gibt es denn noch einen guten Döner ? Seit alles aus den drei grösseren Dönerfabriken kommt, ist es ja nur noch Hackbraten am Spiess. Mit dem elektrischen Messer werden 50cm Steifen runtergeschabt und dann total lieblos zerhackt. Schmecken tut er bald überall gleich, nur noch die Sauce und manchmal das Gemüse macht den Unterschied.
    übrigens wird oftmals Joghurt als Basis für die Sauce verwendet, und das ist sicher besser als so eine Mayopampe auf manchen Burger der Fastfoodketten.
  • Iwan  Exner 18.11.2015
    Döner besteht ja aus Schaffleisch, ist das ungesund?
  • Marc  White 18.11.2015
    Renn zum Stand hin und zurück, nimm Pouletdöner und gut ists.
  • Hansueli  Aschwanden aus Bern
    18.11.2015
    Und mit der Dönerbox kann man immer sagen, bitte kein Pommes Frites, aber etwas mehr Salat und schon hat man ein Kohlenhydratarmes Essen, das mache ich meistens so, wenns Boxen gibt.
    • Reto  Benzli 18.11.2015
      Genau, das Fladenbrot und die Sauce haben ja keine Kohlenhydrate lol
    • Hansueli  Aschwanden aus Bern
      18.11.2015
      Herr Benzli, bei ihnen gibt es Dönerboxen mit Fladenbrot? Und zu den Saucen, auch da kann man wählen 1. welche man will und 2. wieviel man will.