Fit mit BLICK - Figur-Fallen Wie dick machen Sportriegel?

BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Sportriegel (1 Stück à 20 Gramm).

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
2 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
3 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Sportriegel: Wie viele Kalorien verstecken sich? play
Mit Mass zu geniessen: Sportriegel. Thinkstock
 

Wie viele Kalorien hat ein Sportriegel?

Ein Sportriegel hat 80 Kalorien (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Dickmacher-Gefahr: Mittel

Als schneller Energielieferant nach einer Sporteinheit genutzt sicherlich kein Problem. Als regelmässiger Snack für zwischendurch aber nicht geeignet. Für sein Leichtgewicht von ca. 20g liefert er doch einiges an Kalorien und lange satt bleibt man davon auch nicht.

Gesunde Alternative: Quark, Brot oder Obst

Nach dem Sport eine etwas grössere, ohne Sport bei Hunger eine etwas kleinere Zwischenmahlzeit zu sich nehmen, die aus fettarmen Eiweisslieferanten wie Naturejogurt- oder Quark mit Früchten, etwas Brot mit Hüttenkäse oder Trockenfleisch oder Salat mit Ei und Brötchen besteht.

Abnehm-Tipp

Je ausgewogener eine Mahlzeit ist, desto sättigender ist sie. Am besten immer darauf achten, dass die drei Hauptkomponenten Eiweiss, Kohlenhydrate und Gemüse bzw. Früchte enthalten sind. Dies hilft, länger satt zu bleiben und automatisch eine breitere Anzahl wichtiger Nährstoffe aufzunehmen.

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 17.08.2016 | Aktualisiert am 07.10.2016
teilen
teilen
4 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Sabrina  Schleusser 17.08.2016
    Sicherlich macht ein Sportriegel nach dem Training nicht dick. Es gibt aber Menschen, die verstehen das aus irgendeinem Grund als allg. gesunde Zwischenmal-Zeit (weil ja Sportriegel draufsteht). Diese Riegel sind für Sportler und nicht zu verwechseln mit einer "normalen" Zw-Malzeit wie Früchte, Gemüse, etc.. Wie es ausschaut verstehen noch viele leider nicht viel über Ernährung und essen unvernünftig
  • Thomas  Meier 17.08.2016
    Diese ewige Formel von " ..... macht dick .... " stammt irgendwo aus den 1970er-Jahren. Viel Blick-Leute verstehen nur diese Sprache und sind dort stehengeblieben. Märssi.
  • Morgan  Schwab aus Bülach
    17.08.2016
    Bitte weniger Mist erzählen. Diese Kohlehydrate werden gebraucht, und das erkennt man daran, dass man nach dem Sport Heisshunger hat .. und hört mal endlich auf, alles als Dickmacher zu bezeichnen. Man weiss ja : wer sich viel bewegt, wird auch nicht dick.. es kommt drauf an, wieviel man sich bewegt.