Fit mit BLICK - Figur-Fallen Wie dick machen Nuss-Schnecken?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Nuss-Schnecke aus Hefeteig (120 g).

Fein, aber deftig: Nuss-Schnecken. Die Variante mit Zimt alleine ist etwas leichter. play

Fein, aber deftig: Nuss-Schnecken. Die Variante mit Zimt alleine ist etwas leichter.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Kein Chabis! Kohlgemüse ist Spitze
2 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
3 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Kalorien
442 Kalorien (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Dickmacher-Gefahr: Gross
Durch den Hefeteig zwar eine kalorienärmere Basis als Beispielsweise ein Blätterteiggebäck. Doch die Nüsse liefern eine happige Portion Fett, und auch der Zuckergehalt trägt einiges zur deftigen Schlussbilanz bei.

Besser
Hat man selber Lust zum Backen, lohnt es sich, auf die fettärmere, aber geschmacklich genauso gute Alternative der Zimtschnecken auszuweichen. Anstelle der Nussfüllung wird der Hefeteig mit Zimt und Zucker bestreut. So reduziert sich der Kaloriengehalt immerhin um die Fettportion der Nüsse.

Abnehm-Tipp
Ab und zu soll ein solches Gebäck natürlich erlaubt sein und dafür mit viel Genuss verspeist werden. Da aber die Schnecken oft sehr gross sind, kann der Gluscht vielleicht bereits mit einer Hälfte befriedigt werden.

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 16.12.2015 | Aktualisiert am 16.12.2015
teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • William  Quispe aus Bellinzona
    16.12.2015
    Wer heute noch ernsthaft Zucker als Alternative anbietet, hat echt einen an der Waffel und ist im letzten Jahrhundert stehen geblieben. Und so was ist eine Ernährungsberaterin? Genauso kompetent wie der Politologe mit seinen haarsträubenden Prognosen vor den Abstimmungen.
  • drafi  schweizer aus berg
    16.12.2015
    immer ständig nur vermiesen nichts kann man mit Lust Geniessen, sperrt die Ernährungsberaterin ein und lasst für einmal Süsses Lecker sein, Kalorien leckt mich mal ich mach mich an den Schneck jetzt ran
  • Yannick  Blattner , via Facebook 16.12.2015
    Das Nüsse aber aber massiv gesünder sind als Zucker wird hier verschwiegen. Der Kalorienanteil durch Nüsse liegt etwa bei 50-60 kcal. Also nicht der Wahnsinn
  • Enri  Co 16.12.2015
    Das Problem ist ja nicht die eine Schnecke über Weihnachten. Blöd ist nur, wenn dann noch kiloweise Guetzli, Kuchen, Schoggi und Festmahlzeiten dazukommen. Aber dann braucht es keinen mehr, der einem die Kalorien einzeln vorrechnet. Da weiss dann auch der gesunde Menschenverstand, dass die Waage sich nicht freuen wird. Warum man Süssigkeiten immer kastrieren muss, verstehe ich jedenfalls nicht. Esst sie richtig, aber in Massen!