«Moon and Stars»-Programm: Depeche Mode, Neil Young und Tote Hosen in Locarno

LOCARNO - Das «Moon and Stars» feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen – mit den grössten Stars aus der Vergangenheit und den besten Künstlern der Gegenwart. Hier kommt das Programm.

  • Publiziert:

Programm «Moon and Stars» 2013

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20.30 Uhr

ZZ TOP
Special Guest: KROKUS

Freitag, 5. Juli 2013, 20.30 Uhr

AMY MACDONALD
Special Guest: GLEN HANSARD

Samstag, 6. Juli 2013, 20.30 Uhr

DIE TOTEN HOSEN
Special Guest: tbc

Sonntag, 7. Juli 2013, 20.30 Uhr

SANTANA
Special Guest: tbc

Montag, 8. Juli 2013, 20.30 Uhr

GREEN DAY
Special Guest: tbc

Dienstag, 9. Juli 2013, 20.30 Uhr

DEPECHE MODE
Special Guest: tbc

Mittwoch, 10. Juli 2013, 20.30 Uhr

ZUCCHERO
Special Guest: tbc

Donnerstag, 11. Juli 2013, 20.30 Uhr

MARK KNOPFLER
Special Guest: tbc

Freitag, 12. Juli 2013, 20.30 Uhr

BRYAN ADAMS
Special Guest: tbc

Sonntag, 14. Juli 2013, 20.30 Uhr

NEIL YOUNG & CRAZY HORSE
Special Guest: tbc

Vom 4. bis zum 14. Juli verwandelt sich die Piazza Grande in Locarno zum zehnten Mal in die einmalige Kulisse des «Moon and Stars»-Festivals. Im Jubiläumsjahr reicht das Staraufgebot von Zucchero über Amy McDonald bis hin zu Depeche Mode.

Eröffnet wird das Festival von der erfolgreichsten Rockband des Landes, Krokus. Seit zwei Wochen stehen die Solothurner mit «Dirty Dynamite» an der Spitze der Schweizer Charts, sie geben ihre Hits am selben Abend wie die «Sharp Dressed Men» von ZZ Top zum besten.

Drei Künstler sind zum ersten Mal bei «Moon and Stars» dabei. Dazu gehört die deutsche Rockband «Die Toten Hosen» (6. Juli), die Kalifornier «Green Day» (8. Juli) und der so genannte Godfather of Grunge, «Neil Young & Crazy Horse» (14. Juli).

Bei den weiteren Acts handelt es sich um ein Best of der vergangenen zehn Ausgaben: ZZ Top, Amy Macdonald, Santana, Depeche Mode, Zucchero, Mark Knopfler und Bryan Adams.

Die Kult-Band Depeche Mode beispielsweise trat bereits einmal im Jahr 2006 in Locarno mit ihren Elektro-Pop-Hits der vergangenen 30 Jahre auf. Die Piazza war schon Monate im Voraus restlos ausverkauft gewesen, das Konzert wurde ein Highlight.

Zucchero vertritt - wie schon im Vorjahr - die italienische Musikszene. «Die Lebensfreude Kubas» lautet das Motto des Konzerts. Auf seinem erfolgreichen neuen Album «La Sésion Cubana» interpretiert er alte Songs neu mit Latino-Klängen. 16 Musiker, teilweise aus Kuba, werden ihn auf der Bühne begleiten.

Wichtig für Tourismus

Der Geschäftsführer der «Moon and Stars AG» André Béchir, der das Festival gemeinsam mit der Agentur Good News organisiert, bedankte sich am Mittwoch im Rahmen einer Medienkonferenz bei der Stadt Locarno. Es sei keine Selbstverständlichkeit, mitten im Ortszentrum bis nachts um 23.30 Uhr Konzerte veranstalten zu dürfen.

«Das Festival hat der Region am Lago Maggiore sehr viel für den Tourismus und die Wirtschaft gebracht», sagte Stadtpräsidentin Carla Speziali. 76'000 Besucher kamen im vergangenen Jahr, als das Festival acht Tage dauerte. 2011 waren es 84'500 Personen während neun Tagen. Dieses Jahr beginnt der Kartenvorverkauf am 19. März.

Die Preise variieren je nach Künstler zwischen 95 und 99 Franken. An einigen Abenden stehen Vorgruppen auf dem Programm.

Der Vorverkauf startet am Dienstag, 19. März um 8 Uhr auf www.ticketcorner.ch

Top 3

1 Wer ist diese Sängerin? Sie zeigt auch als Grosi Décolletébullet
2 Todesfall US-Musiker Kevin Sharp ist totbullet
3 Schwangere Christina Aguilera Die Zwillinge sind schon da!bullet

Musik