Versicherer mistet aus: Zurich lässt Connect sterben

Der grösste Schweizer Versicherer krempelt sein Geschäft um. Zurich Connect, der Online-Direktversicherer der Zurich, verschwindet vom Markt.

Versicherer Zurich lässt seinen Online-Direktversicherer Connect verschwinden. play

Versicherer Zurich lässt seinen Online-Direktversicherer Connect verschwinden.

Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Handwerker suchen verzweifelt nach Lehrlingen «Kein Bock auf dreckige Hände»
2 Brexit drückt die Kosten für UK-Ferien Erster Reiseanbieter senkt ab...
3 Grossaktionär kritisiert CS-Boss Tidjane Thiam muss netter werden!

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
31 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Zurich Connect, der Online-Direktversicherer der Zurich, hat ausgedient. Er wird in die Zurich integriert, bestätigt der Versicherer gegenüber BLICK. Die Zurich Schweiz will künftig auf eine Marke setzen. Die laufenden Verträge der 200 000 Zurich-Connect-Kunden bleiben bestehen.

«Das ist ein radikaler Umbau», sagt Comparis-Experte Felix Schneuwyl. Die Zurich habe aber reagieren müssen. «Der Konkurrenzdruck ist gross. Zudem muss der Konzern sparen. Da liegt es nahe, dass man die Prozesse optimiert.»

Der Zurich-Konzern warnte diese Woche vor weniger Gewinn (im BLICK). Die Gruppe rechnet für das vierte Quartal 2015 mit einem hohen Verlust im Schadenversicherungsgeschäft. Zudem läuft noch immer die Suche nach einem neuen Chef.

Publiziert am 23.01.2016 | Aktualisiert am 23.01.2016
teilen
teilen
31 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Ovis   Colonus 24.01.2016
    Ist das, dass Problem bei der Zürich Versicherung ?
    Wie wäre es mit Kundenfreundlichkeit ?
    Wenn ich alls Kunde bei der Zürich das Gefühl habe das ich auch weg Rationalisiert würde, wenn Sie nicht meine Prämien Zahlungen wollten. Wenn der Kunde was will ist alles für die Versicherung durch Optimiert Das geht uns nichts an, das ist Ihr Problem. Meine Rechtsschutzversicherung hat sich dem Thema dann Erfolgreich angenommen.
    Der Investment und Geldmarkt Bereich ist Wichtiger wie die Versicherung
  • Adrian  Gerber aus Aarberg
    24.01.2016
    Wir haben die Police schon vor einem halben Jahr gekündigt. Zürich Connect konnte gegen einen anderen Direktversicherer nicht bestehen. Weder bei den Leistungen, noch bei den Prämien.
  • Simon P.  Wegert aus Bern
    24.01.2016
    Stelle mich als Chef der Zürich zur Verfügung. Die müssen aber wissen, dass ich für die gesamte Führungsebene der Zürich eine Generalkündigung aussprechen würde. Mehr Dilettantismus findet man sonst in keinem anderen Konzern auf diesem Globus. Ich würde die Zürich zu einem Konzern aufstellen, der nicht die Gewinnoptimierung sondern, Nutzenoptimierung für die Kunden im Focus hat. Dienen kommt vor dem Verdienen. Dieses Wissen fehlt der gesamten Führungsebene der Zürich.
  • Müller  Franz 23.01.2016
    So ein blödsinn! Ich habe bereits keinen Selbstbehalt bei meiner Versicherung! Also wieso sollte ich einen Selbstbehalt einbinden? Geringere Prämie? Ja das kann ich bei meiner Versicherung auch! Also entweder verstehe ich da was falsch oder die Zürich legt sich selber ein Ei.