Schlitten alles andere als Swiss Made Dieser Davoser von Landi kommt aus Prag

Nicht aus Davos, sondern aus Prag kommen die Davoser-Schlitten von Landi. Das stösst dem grössten Schlitten-Hersteller der Schweiz sauer auf: Damit werde der Markt kaputt gemacht, schimpft dieser.

Landi verkauft Davos-Schlitten: Nur kommen die leider aus Tschechien play
Dieser Davoser-Schlitten kommt aus Prag. ZVG

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Zwei Jahre Frankenschock Wir werden immer noch abgezockt
2 Mittagessen mit Hollywood-Traumpaar Clooneys exklusive Tafelrunde
3 Kundinnen machen einen Bogen um den Juwelier Trump vermiest...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
10 shares
40 Kommentare
Fehler
Melden

Der gute alte Davoser ist ein Stück Schweizer Kulturgut. Unverwüstlich und robust sind die Holzschlitten. Und diese werden seit über 130 Jahren nach alter Manier vorwiegend von Hand in der Schweiz gefertigt.

Doch bei Landi kommt dieser Urschlitten jetzt aus Tschechien. Genauer aus Prag. Für gerade einmal 49 Franken wird der Schneeflitzer, auf dem zwei Personen Platz haben, in den Läden angepriesen. 

Neben den Schwingerhemden aus Kolumbien ist das bereits der zweite Traditonsartikel, den Landi aus dem Ausland importiert. Damit stösst die Ladengenossenschaft der Bauern die Schweizer Hersteller gehörig vor den Kopf. «Die machen den Markt kaputt», sagt Patricia Opprecht (38) vom grössten Schweizer Schlittenbauer 3R aus Sulgen TG zu BLICK. Der traditionelle Davoser-Schlitten kostet dort 209 Franken.

Bei Landi versteht man die Aufregung nicht: «Der Name Davoser bezeichnet bei den Schlitten die Schlittenart und steht nicht für die Herkunft. Daher entsteht für uns hier kein Widerspruch.» Opprecht dagegen bleibt skeptisch. Bei diesem Preis müsse es sich um fragliche Qualität handeln.

Publiziert am 20.10.2016 | Aktualisiert am 20.10.2016
teilen
teilen
10 shares
40 Kommentare
Fehler
Melden

40 Kommentare
  • Patrik  Finck 20.10.2016
    Aldi und Lidl verkaufen wahrscheinlich mehr Schweizer Produkte als Landi. Bei Aldi und Lidl kann man sich auf jeden Fall darauf verlassen, , dass wenn es ein Schweizer Kreuz darauf hat, die Produkte auch aus der Schweiz sehen.
  • Martin  Fux aus Grenchen
    20.10.2016
    Das verwundert doch überhaupt nicht. Neben der Pharma, den Banken und Nestle ist Fenaco die vierte M...a in der Schweiz.
  • Francesco  Compratore 20.10.2016
    Ich verstehe die Aufregung vieler Kommentar Schreiber nicht.
    Wer das Geld hat und einen echten Schweizer Davoser Schlitten will, geht in den Fachhandel. Wer einen günstigen will geht zur Landi. Ist zb. bei Autos auch so, wer das Geld hat kauft zb. einen Mercedes. Wem das Geld für einen Mercedes nicht reicht, kauft zb. einen Dacia. Ist jetzt der Garagist, der einen Dacia verkauft, deshalb zu verurteilen? Jeder kann dort kaufen wo er will und seinem Budget entspricht.
    • Peter  Kunz aus Biberist
      20.10.2016
      Lieber Herr Compratore
      Der Dacia hat auf der Kühlerhaube keinen Mercedes Stern. Der Schlitten aus Prag ist aber als Davoser bezeichnet. Dies eine unlautere, krasse und Täuschung der Konsumenten!
  • Andreas  Nydegger aus Schwarzenburg
    20.10.2016
    Vergesst das Bild vom Lädeli welches im Dorf einen Detailhandel mit lokalen und einheimischen Produkten betreibt. Landi ist Fenaco und nur darauf getrimmt Gewinn zu erwirtschaften. Geht mal durch die Regale und schaut aufmerksam wo die Ware herkommt, aus der ganzen Welt zusammengekarrt, auch wenn es Schweizer oder Europäische Produkte gibt. Mich erstaunt einzig, dass die Schlitten nicht aus China kommen.
    • Meinrad  Schmid aus Kaiseraugst
      20.10.2016
      ... und das Brennholz aus Osteuropa! Auch die Anzündknäuel sind aus Osteuropa. Die Schweizer Heimfabrikanten hat man so im Preis gedrückt, dass es sich nicht mehr lohnte die Landi zu beliefern!
  • Heinz  Häni 20.10.2016
    Passt eigentlich zum Stil der Landi, darum würde ich nie ein Produkt in diesem Laden kaufen.