Messe-Missen und die neusten Trends an der Baselworld Sommaruga hat eine Swatch auf der Nase

Simonetta Sommaruga eröffnete heute in Basel die wichtigste Uhren- und Schmuckmesse der Welt. Dort hats auch Brillen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trotz Prämienschock So sparen Sie bei der Krankenkasse
2 Der YAHOOndert-Hack «Tausende Schweizer sind betroffen»
3 Päckli-Boom aus China bringt die Post ins Schwitzen Gelbe Schwemme...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Die Berner Bundesrätin liebt schöne Kleider und dezenten Schmuck. Aber haben Sie Simonetta Sommaruga (55) je mit einer Armbanduhr gesehen? Seit Menschengedenken trägt sie keine. Der Grund: Die Uhr würde die ausgebildete Pianistin beim Klavierspielen stören, wie sie heute Mittag beim Rundgang durch die Baselworld erzählte.

Und Bundesrätin Sommaruga mit einer Brille? Das gibts in der Öffentlichkeit nur, wenn ihr Nick Hayek (61) eine hinhält. Der Swatch-Chef lanciert in diesem Frühling die Sonnenbrillen-Kollektion «The Eyes».

Die Stimmung an der Baselworld ist gut, aber nicht euphorisch. Die Schweizer Uhrenindustrie erlebt zwar nach einer fünfjährigen Phase mit einem Umsatzwachstum von fast 70 Prozent eine Konsolidierungsphase. Aber sie ist weltweit nach wie vor die Nummer 1.

Selbst die Luxusuhren bleiben gefragt. «Eine Uhr wurde immer mehr zum Schmuckstück und zu einem Lifestyle-Accessoire», erklärte Sylvie Ritter, Leiterin der Baselworld der «Nordwestschweiz». «Die Menschheit will nicht auf dieses Schöne verzichten.» 

Publiziert am 17.03.2016 | Aktualisiert am 17.03.2016
teilen
teilen
1 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Rolf  Hess 18.03.2016
    Hoffentlich sieht unsere Klavierspielerin mit dieser Brille die Probleme, die sie in ihrem Departement täglich hat ein wenig besser. Wenn die Brille aber rosarote Gläser hat, nützt auch das nichts.
  • Marco  N aus Reinach
    17.03.2016
    "Baselworld", -das klingt etwa wie "Weltausstellung in Little Rock Town Colorado, -wir haben mehr als 500 Einwohner"
    Für 99 Prozent der Welt liegt die Schweiz in Schweden und produziert Uhren, Käse und Schoggi und der Rest hütet die Ziegen von Heidi und Ziegenpeter. Aber Baselworld ist selbstverständlich sowas wie "Downtown Switzerland". Ich lach mich schlapp
  • Lucio Silva  Safnanno aus San Vito Lo Capo
    17.03.2016
    Die Panerai ist die schönste Uhr. Man sieht ihr die Handschrift des italienischen Star Designer an. Hayek muss noch üben und zum Klavierspielen könnte sie sie ans Fussgelenk tun.
  • Peter  Martaler aus Chur
    17.03.2016
    Wau, dieser freche Look steht der Bundesrätin aber sehr gut - So hübsch habe ich Simonetta noch nie gesehen :)