Beliebteste Campingplätze Europas Die Schweiz ist nur einmal unter den Top 100

Ein Branchenportal kürt auf Basis von Gästebewertungen die 100 besten Campingplätze Europas. Die Schweiz ist auf Platz 38 vertreten.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Graubünden knapp geschlagen Die beliebtesten Skigebiete der Schweiz
2 BLICK in die neuen Google-Büros am Zürcher HB Ein WC für Frau, Mann...
3 Hoher Besuch in Bern Bundesräte im Style-Check

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
14 shares
15 Kommentare
Fehler
Melden

Europas Camper haben entschieden: Die fünf beliebtesten Zelt- und Trailerplätze stehen in Österreich, Italien und Deutschland. Die Schweiz kommt erst im Mittelfeld auf Platz 38. Das besagt eine neue Auswertung des grössten Branchenportals im deutschsprachigen Raum. Laut Camping.info wurden dank Gästeempfehlungen mehr als 23'000 europäische Campingplätze bewertet und daraus die Top-100 abgeleitet.

Wie bereits im Vorjahr kommt der beste Schweizer Campingplatz aus Eschenz TG. Der Camping Hüttenberg verbesserte sich auf Platz 38. Im Vorjahr belegte er noch Rang 46, im 2015 sogar nur Platz 86. Am und auf dem 60'000 Quadratmeter grossen Areal unweit des Bodensees befinden sich neben 360 Stellplätzen auch zahlreiche Mietunterkünfte.

 

Der Campingplatz wurde 1965 eröffnet und ist mittlerweile in der dritten Generation im Besitz der Familie Meier. Sie habe im letzten Jahr in die Vergrösserung des Poolbereiches und in die Modernisierung des Stellplatzbereiches investiert, schreibt das Branchenportal in einer Mitteilung.

Erster Rang geht nach Österreich

Mit Platz eins ausgezeichnet: Camping Grubhof in St. Martin bei Lofer im Salzburger Pinzgau, gefolgt von der italienischen Ferienanlage Camping Marina di Venezia und von Komfortcamping Schlosshof in Südtirol. Auf den Plätzen 4 und 5 die beiden deutschen Camping-Anlagen LuxOase im Sächsischen Kleinröhrsdorf und Hopfensee im Bayrischen Füssen.

«Camping Grubhof im Salzburger Pinzgau überzeugt seit Jahren mit hervorragenden Gästebewertungen und war bereits in den letzten zwei Jahren unter den Top 10 vertreten», schreibt Camping.info weiter. Es sei ein perfekter Ort für Naturferien. «Die traumhafte Lage am Fluss, die modernen Wellness- und Sanitäreinrichtungen und die grossen Stellplätze überzeugen die Gäste.»

Der Camping.Info Award, der 2017 bereits zum sechsten Mal als Publikumspreis vergeben wird, zählt laut dem Branchenportal zu den begehrtesten Auszeichnungen der europäischen Campingbranche. Grundlage der Auszeichnung sei die Zufriedenheit von 58'139 registrierten Campinggästen, die insgesamt 112'591 Bewertungen auf Camping.Info abgegeben haben. (uro)

Publiziert am 10.01.2017 | Aktualisiert am 10.01.2017
teilen
teilen
14 shares
15 Kommentare
Fehler
Melden

15 Kommentare
  • Noldi  Schwarz 11.01.2017
    Wenn ich Rang 2 sehe bekomme ich das Grausen. Ein riesieger Rummel- und Poolpinkel-Platz. Viel Vergnügen.
  • Kurt  Wulle aus Löhningen
    11.01.2017
    Natürlich haben wir in der Schweiz auch schöne Campinplätze. So ist nach dem ADAC Campinführer der einzige sog. Superplatz im Tessin: Campofelice in Tenero. Davon gibt es in unseren Nachbarländer dutzende. Aber die User von Camping Info haben da ihre eigene Meinung. Natürlich wurde die Schweiz durch Deutschland, Österreich und Norditalien vollständig abgehängt. Ich sage immer wieder: Viele unserer Campingplätze haben den Charme einer Zivilschutzanlage aus den 70iger Jahren.
    • kurt  oberle aus Havelsee
      11.01.2017
      Solche Bewertungen sind immer subjektiv, bringen jedoch für den Gast insofern nur Vorteile, weil Campingplatz-Betreiber dadurch animiert werden, ihre Plätze kundenfreundlicher zu gestalten. Das beste Beispiel dafür ist die Familie Meier, die sich auf den hervorragenden 38. Platz vorgearbeitet hat. Das ist die beste Gratiswerbung.
    • Vreneli  Meier 11.01.2017
      Der Campofelice ist bei jenen beliebt, die ihn sich leisten können. Aber da gehört halt die grosse Masse der Deutschen und Holländer nicht dazu. Es gibt (z.Z. noch) genug Touristen, die sich ihn leisten können. Aber das ist eher nicht die Klientel, die auf Campingportalen aktiv ist. Denn die wissen ja, wo sie hin wollen.
  • Ernst  Uebersax 11.01.2017
    Die Bewertung bezieht sich nur auf den Ausstattungsgrad und die Freizeitmöglichkeiten wie Animation etc. Die meisten Camper sind aber eher Individualisten und jeder sucht was anderes. Für uns als Senioren ist Marina die Venezia zu laut, da wir Ruhe und Erholung in einer schönen Gegend suchen. Es stimmt aber, dass die Schweiz diesen Trend (auch) verschlafen hat. Die heutigen Camper sind nicht nur Personen die sparen müssen, sondern es sind viele mobile Familien und Senioren mit Geld.
    • Vreneli  Meier 11.01.2017
      Für eine Familie die sparen muss, sind selbst Campingferien in der Schweiz zu teuer. Gerade in der Schweiz ist die Zeit, als Camping Billigferien waren, schon lange vorbei.
  • Richard  Störchli , via Facebook 11.01.2017
    Wir finden, dass es auch im Tessin sehr schöne, ruhige Plätze gibt. Wettersicher. Wir sind gerne am/im Lago Maggiore. Sehr freundlich, am See, saubere Sanitäranlagen etc.
  • Werner  Zosso aus Endingen
    11.01.2017
    Die Beurteilungen können gar nicht objektiv sein. Kommt immer drauf an was man von einem Campingplatz erwartet.
    Bin seit vielen Jahren Camper. (Schweiz und Ausland) Angefangen mit Zelt, dann Klapper jetzt Wohnwagen.
    Nun kommen immer mehr mit teuren Wohnmobilen und erwarten den gleichen Luxus wie im Hotel. Da muss man nicht staunen,wenn die Preise in die Höhe schnellen. Schade um das ganze Campingfeeling.