Auf dem Heimweg vom Ausgang: Einbrecher klaut Tomatensauce und Reibkäse

VALS GR - In der Nacht auf Sonntag brach in Vals GR ein junger Mann in den Dorfladen ein. Seine Beute stillte aber nur gerade den nächtlichen Heisshunger.

DSC00715.jpg play
In diesen Volg brach der junge Schweizer ein. www.landi-vals.ch

Top 3

1 Ein Vermisster nach Boots-Unglück im Prättigau Retter nehmen Suche...
2 Ein Vermisster nach Boots-Unglück im Prättigau Retter nehmen Suche...
3 Beim Abladen Bagger kippt Hang hinunter

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
75 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

In der Nacht auf Sonntag, um 2 Uhr, überkam ihn auf dem Nachhauseweg vom Ausgang der grosse Hunger.

Doch da im 1000-Seelendorf Vals um diese Zeit kein Laden mehr offen hat, öffnete er eben selber einen. «Der 23jährige Mann brach gewaltsam in ein Detailshandelsgeschäft ein», schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. 

«Spaghetti hatte er schon»

Im Dorfladen, einem kleinen Volg, klaute er dann aber nur «das Nötigste», wie Polizei-Sprecherin Anita Senti: Nämlich Tomatensauce und Reibkäse. «Spaghetti hatte er offenbar noch daheim», sagt Senti zu BLICK. 

Der Wert der gestohlenen Lebensmittel beläuft sich auf nicht einmal 20 Franken – der Sachschaden aber auf mehrere Hundert. Der junge Mann brach die Eingangstür des Volgs auf. 

«Aufgrund von Ermittlungen konnten wir den Täter ausfindig machen», sagt Senti. Der 23-Jährige, der selber in Vals wohnt, hat die Tat zugegeben. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

Publiziert am 24.03.2016 | Aktualisiert am 24.03.2016
teilen
teilen
75 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

5 Kommentare
  • Peter  Meier 25.03.2016
    Wenn es ein Einheimischer war, ist es lustig. Wäre es ein Flüchtling gewesen, würde man hier wieder von Überfremdung und Ausschaffung, von Terroristen und Islamisten reden. Schon interessant, nicht?
  • Sascha  Klanke aus Pr. Oldendorf
    25.03.2016
    Hm... ich tippe auf "munchies" im Zuge des abendlichen Cannabiskonsums. Dann ist es wiklich nicht zumutbar, seine Spaghetti ohne TS und Käse zu haben. :p
  • monika  mürner 24.03.2016
    Er hat wenigstens das einheimische Gewerbe berücksichtigt !!!
  • marcel  kohli 24.03.2016
    gibt nichts besseres als spaghetti nach dem ausgang.....
    der mann weiss wies läuft.!!!
    • Martina  Hübscher , via Facebook 24.03.2016
      stimmt ,jedoch beim nächsten mal besser plannen.. find es eher lustig als schlimm !!