«Asyl? Sicher nöd in Bubikon, du Scheiss-Neger» SVP-Vorstandsmitglied schockiert mit Rassisten-Video

SVP-Mann Christian Klambaur schockiert auf Facebook mit einem Video. Das Vorstandsmitglied der Sektion Rüti ZH will kein Asyl für «Scheiss-Neger».

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Bei Einbürgerungen Die Ablehnungsquote liegt unter 5 Prozent
2 Alt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf distanziert sich von ihrer...
3 Deutlicher Rückgang Nur noch 4200 auf der Ausschaffungs-Warteliste

Politik

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
13 shares
Fehler
Melden

Das Video dauert nur knapp 17 Sekunden – doch sein Inhalt ist brisant. «Ich bin von Afrika hierhergekommen, ich brauche jetzt Asyl», wird einem dunkelhäutigen Schauspieler in einer Nachvertonung des Schlachten-Epos-Films «300» in den Mund gelegt. «Asyl? Aber sicher nicht in Bubikon», antwortet der Gladiator und hebt zu einem Fusstritt an. Mit den Worten «Du Scheiss-Neger» stösst er den dunkelhäutigen Mann in den Abgrund.

SVPler Christian Klambaur findet das Video «lustig»

Keine «Scheiss-Neger» in Bubikon: SVP-Klammbaur schockiert mit Video play
 

Zu sehen ist das Rassisten-Video für alle öffentlich zugänglich auf der Facebook-Seite von Christian Klambaur, Vorstandsmitglied der SVP Rüti ZH. «Ich finde das witzig, man darf doch auch mal über ein ernstes Thema ein Gschpässli machen», sagt der Bauführer, als BLICK ihn damit konfrontiert. «Die Schweiz wird nicht grösser, und wir müssen jetzt auch noch Schwarze reinlassen.»

«Ich komme mit diesem Facebook auch nicht recht draus»

Inhaltlich stehe er voll und ganz hinter dem Video, sagt er. «Aber ich habe es nicht selbst gepostet», behauptet Klambaur. Ein Kollege, den er nicht nennen will, habe ihm das Video per WhatsApp geschickt. Er habe nicht bemerkt, dass es seit 1. Januar auf seiner Facebook-Seite sei. «Ich komme mit diesem Facebook auch nicht recht draus», so Klambaur.

Keine «Scheiss-Neger» in Bubikon: SVP-Klammbaur schockiert mit Video play
Rolf Tremp, Präsident der SVP Rüti ZH, distanziert sich vom Video und von seinem Parteikollegen. ZVG

Präsident der SVP Rüti ZH distanziert sich

Jetzt herrscht frostige Stimmung im Zürcher Oberland: Rolf Tremp, Präsident der SVP Rüti, ist schockiert. «Ich werde ihn mir zur Brust nehmen, so etwas geht sicher nicht! Wir distanzieren uns als Partei von diesen Äusserungen», sagt Tremp. «Aber wir können nicht kontrollieren, was Christian Klambaur als Privatperson auf Social Media verbreitet.»

Aus dem SVP-Vorstand ausschliessen kann Tremp den Hardliner aber nicht: Klambaur, einst selbst Präsident der SVP Rüti ZH, tritt im Februar ohnehin aus der Parteileitung aus.

Publiziert am 05.01.2017 | Aktualisiert am 08.01.2017
teilen
teilen
13 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS