Türkei HDP-Vizechefin in der Türkei von Anti-Terror-Polizei festgenommen

Istanbul – Eine Anti-Terror-Einheit der türkischen Polizei hat die Vizechefin der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP festgenommen. Aysel Tugluk wurde am Montag in Ankara im Zuge von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in der Kurdenmetropole Diyarbakir inhaftiert.

Aysel Tugluk spricht nach der Festnahme von HDP-Parlamentariern mit Medienvertretern. (Archiv) play
Aysel Tugluk spricht nach der Festnahme von HDP-Parlamentariern mit Medienvertretern. (Archiv) KEYSTONE/AP

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump macht ernst USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
2 Neue Hoffnung in Lawinen-Hotel Drei Hundewelpen lebend geborgen
3 Caroline Kennedy will in den US-Kongress Ist JFKs Tochter die...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Dies meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die HDP nannte die Festnahme der Menschenrechtlerin in deren Wohnung unrechtmässig.

Nach HDP-Angaben ist Tugluk zugleich Anwältin der Parteichefs Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag, die gemeinsam mit zehn weiteren HDP-Abgeordneten seit vergangenem Monat in Untersuchungshaft sitzen.

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hält die HDP für den verlängerten Arm der in der Türkei verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK. Gegen die meisten der 59 HDP-Abgeordneten ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Terrorverdachts. (SDA)

Publiziert am 26.12.2016 | Aktualisiert am 26.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden