Russland Wahlergebnis in Russland trotz Fälschungsvorwurf für gültig erklärt

Moskau – Die russische Wahlleitung hat die Parlamentswahl trotz vieler Beschwerden wegen Fälschungen für gültig erklärt. Die Wahl sei legitim, auch wenn einige regionale Wahlleitungen den Test auf Ehrlichkeit nicht bestanden hätten, sagte Wahlleiterin Ella Pamfilowa in Moskau.

Umstrittenes Wahlergebnis in Russland für endgültig erklärt play
Ella Pamfilowa, die Leiterin der russischen Wahlbehörde, hat das Ergebnis der Parlamentswahlen für gültig erklärt. Dies trotz verschiedenen Vorwürfen wegen Fälschungen und Manipulationen. (Archivbild) Keystone/AP/IVAN SEKRETAREV

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Riitiseilen auf 1800 Metern Höhe Spielplatz für Mutige
2 9/11-Gesetz Saudi-Arabien warnt vor «katastrophalen Folgen»
3 Donald Trump hatte doch Recht Veranstalter räumen Mikrofon-Probleme...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Präsident Wladimir Putin ermunterte sie bei einem Treffen am Freitag, bei Verstössen gegen Beamte «gleich welchen Ranges» strafrechtlich vorzugehen. Für sich selbst sah die frühere Menschenrechtsbeauftragte keinen Anlass zum Rücktritt.

Zwar träume sie davon, den Posten aufzugeben, doch erst müssten alle Beschwerden abgearbeitet werden, sagte Pamfilowa der Agentur Interfax zufolge.

Als offizielles Wahlergebnis bekommt die Kremlpartei Geeintes Russland eine Dreiviertelmehrheit von 343 der 450 Sitze in der Duma. (SDA)

Publiziert am 23.09.2016 | Aktualisiert am 23.09.2016
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden