Unterwegs am Genfersee Montreux bietet mehr als nur das Jazzfestival

Um sich am Festival in Montreux zu amüsieren, muss man nicht zwingend Jazz-Fan sein. Zu erleben gibts genug.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
2 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen
3 Im Iglu-Dorf in Gstaad Schlafen wie ein Eskimo

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

Wieso ins Ausland reisen, wenn wir in der Schweiz Seen und Musikfestivals haben? Statt uns ins Flugzeug zu setzen, miete ich zusammen mit drei asiatischen Expats ein Cabriolet und fahre für ein Wochenende nach Montreux ans Jazzfestival.

Wir haben noch keine Tickets, aber die festliche Stimmung an der Riviera, die Essens- und Marktstände am Seeufer und die Gratiskonzerte im Park sind für uns Gründe genug für einen Besuch. Kaum angekommen, machen wir gleich eine Spritztour durch die ­satten Wein­terrassen im Lavaux.

Der Songwriter und ­Gitarrist Bastian Baker schreibt mir zur Begrüssung in seiner Heimat ein SMS: «Geniess die schönste Gegend der Welt!» Ja, der Himmel, die Landschaft, der See und die Reben lassen unsere Fotos wie Postkarten aussehen!

In der Ferne sehen wir die gelben Storen der Luxushotels von Montreux und können auch schon die Musik hören. Im Pavillon «El Mundo» geben durchtrainierte Brasilianer gratis Zumba-Lektionen. Wir ­tanzen, schwitzen und springen in der Pause in den See.

Am Abend will ich unseren Flitzer nicht allein auf dem weit entfernten Parkplatz lassen, sondern mit ihm im Zentrum vorfahren. Vor dem Hotel Eurotel helfen mir der Angolaner Antonio und der Araber Nur in eine enge Lücke und laden mich in den Club «Black Pearl» ein. Ich winke ab, ich gehe bereits an die Fritz Kalkbrenner Show.

Im Montreux Jazz Lab tanze ich mich glücklich, sodass mir die Parkbusse, die ich um drei Uhr entdecke, ziemlich egal ist. Ich sehe sie als Andenken an ein erlebnisreiches Wochenende. Montreux. Je reviendrai!

Publiziert am 10.07.2015 | Aktualisiert am 10.07.2015
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

Gut zu wissen

Termine Das Montreux Jazzfestival dauert noch bis zum 18. Juli. www.montreuxjazzfestival.com

Multikulti Die Latinos ­tanzen im «El Mundo», während die Hippies auf dem Markt neben der Freddie-Mercury-Statue Vintage-Kram verkaufen.

Schwimmen Kann man überall entlang des Sees, aber in Clarens findet man den entspanntesten Badeplatz mit Sicht auf Montreux.

TOP-VIDEOS