Ausflugs-Tipp fürs Tessin Willkommen in «Lugano City»!

Wunderschön und bunt, weltoffen und doch überschaubar, mit einem einzigartigen Angebot an Kultur und Hotels. Und dazu auch noch inmitten einer herrlichen Landschaft: Ein Besuch in Lugano lohnt sich.

Aktuell auf Blick.ch

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
25 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Die «städtischste» Stadt im Tessin? Eindeutig Lugano. Wobei das Städtische ganz und gar nicht negativ gemeint ist, nicht an Hochhäuser und Industrie-Vororte denken lassen soll. Städtisch ist hier mit Internationalität und Weltoffenheit verbunden. Mit guten Anschlüssen zum Rest der Schweiz und der Welt (Lugano hat sogar einen internationalen Flughafen). Und mit vielfältigen Möglichkeiten und Konkurrenzfähigkeit, auch was das einzigartige Kulturangebot angeht.

LAC, das Tüpfelchen auf dem i

Denn was die Kultur betrifft, so ist Lugano schon seit jeher schwer zu toppen. Ist die Stadt am Ceresio doch schon seit vielen Jahren Austragungsort hochkarätiger Musikfestivals mit Weltstars. In «Lugano City», wie man diese überschaubare Weltstadt nennen könnte, ist ausserdem eine ganze Reihe interessanter Museen ansässig. Das Kulturzentrum LAC, das im September eröffnet wird, setzt dem Ganzen die Krone auf.

Wenn man vom LAC beispielsweise am Seeufer entlang oder durch die schicke Via Nassa bis zur Piazza Riforma bummelt, sich dort niederlässt und ein Glas Wein geniesst, dann atmet man zugleich das mediterrane und das mondäne Flair ein. Und blickt dabei auf den tiefblauen See und die grünen Berge.

Sich «quälen» kann so schön sein

Tagsüber hat man also die Qual der Wahl. Eine Shoppingtour durch die Boutiquen? Ein Museums- oder Galeriebesuch? Ein Ausflug auf dem See? Relaxen im Park?

Auch bei den Hotels hat man eine grosse Auswahl. Vier Fünfsterne-Häuser und ein Fünfsterne-Superior bieten viel Komfort. Auch in den Vier- bzw. Viersterne-Superior-Hotels ist man bestens aufgehoben. Was aber nicht bedeuten muss, dass die Urlaubsfreude mit jedem Stern zunimmt. Zahlreiche andere Hotels, Pensionen oder Bed-and-Breakfast-Betriebe bieten – je nach Geldbeutel und Lust und Laune – einen ebenfalls schönen Rahmen für einen Aufenthalt in Lugano.

Weitere Infos
www.luganoturismo.ch
www.ticino.ch

Publiziert am 29.04.2015 | Aktualisiert am 29.04.2015
teilen
teilen
25 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Ausflugs-Tipps

Weitere Informationen rund ums Tessin finden Sie unter www.ticinoweekend.ch

Im Töfflibuebe-Game durchs Tessin

Wer gerade keine Zeit für einen Ausflug hat, kann das Tessin auch virtuell erkunden – im Töfflibuebe-Online-Game von Ticino Turismo.

Das Prinzip ist ähnlich wie bei einem Brettspiel. Nur dass man anstatt zu würfeln Flaschendrehen spielt. Die erdrehte Punktzahl entspricht den Feldern, die man auf seinem Töffli fahren darf. Landet man auf einem Feld mit einem Fragezeichen, gilt es, eine Frage richtig zu beantworten. Für die korrekte Antwort erhält man Punkte.  Wer viele Punkte sammelt, hat die Chance, einen Wochenpreis zu gewinnen.

Entlang der Strecke, die vom Gotthard-Hospiz bis nach Chiasso führt, kann man auch Informationen über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten anklicken – und bekommt die Möglichkeit, Sofortpreise zu gewinnen.

Im Gegensatz zur ersten Ausgabe hat man in der neuen Version des Töfflibuebe-Games übrigens die Möglichkeit, in Mini-Games sein Töffli selber zu steuern.

Aber ob mit oder ohne Töfflifahrt: Als Hauptpreis winken wieder Luxusferien im Wert von 4200 Franken. Der Gewinner oder die Gewinnerin kann sich inklusive Begleitung während 5 Nächten und 6 Tagen in einer Junior Suite im Grand Hotel Villa Castagnola verwöhnen lassen.

TOP-VIDEOS

2 Kommentare
  • Werner  Schwarz , via Facebook 29.04.2015
    Tessin können sich nur Grossverdiener leisten. Letztes Jahr hatte ich für eine Woche Tessin mit meiner Familie so viel ausgegeben, dass ich für dieses Geld in einem 4 Stern Hotel für 2 Wochen inkl. HP in Mallorca buchen hätte können. Dort hat man immer schönes Wetter und die Angestellten sind freundlicher und können Deutsch.
  • Goran   Ilic aus Liestal
    29.04.2015
    Ich bin jedes Jahr mehrmals im Tessin Ascona und muss sagen, es ist immer wunderschön. Die Atmosphäre ist einfach besser, als im Norden. Von der Küche müssen wir gar nicht reden. : Ich komme wieder, voraussichtlich in 2 Wochen. Viva Ticino !!!