Überraschung an Keynote Acer bringt einen Velo-Computer mit Kamera

Zum Start der grossen Neuheiten-Parade zeigte Acer einen Bike-Computer. Die Spezialität: Das Gadget hat eine Kamera integriert, die immer dann aufnimmt, wenn der Puls hochschiesst.

LIFE_DS_Digital1.jpg play

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!
2 Comeback mit neuen Phones HTC erfindet Touchbar fürs Handy
3 Gewinner und Verlierer der CES Nicht alle haben so abgeräumt wie die...

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
10 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Bevor Smartphones, Tablets oder Notebooks an die Reihe kamen, hat Acer-CEO Jason Chen am Donnerstagabend in New York zuerst einen Bike-Computer vorgestellt. Als Beispiel für die Bemühungen des Konzerns, neue Geschäftsfelder zu erobern. 

Der wasserfeste Xplova X5 ist aber auch ein echtes Gadget mit unzähligen smarten Funktionen. So kann er Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, aber auch den eingelegten Gang anzeigen. Via GPS wird der Weg aufgezeichnet. 

IMAGE-ERROR

Auf dem Display lassen sich auch Karten anzeigen und via App heruntergeladene Touren mit Navigationsanweisungen abspielen. Dazu kommt ein Pulsmesser, der ebenfalls Daten liefert. Zum Gesamtpaket gehört auch eine Plattform, mit der man alle Aufzeichnungen auswerten kann. 

Wenn der Puls rast, gibts ein Video

Der X5 ist der erste Velocomputer mit integrierter Weitwinkel-Videokamera, die aber leider nur mit 720p aufnimmt. Die Cam vorne im Gadget kann manuell ausgelöst werden - bis zu acht Clips lassen sich dann automatisch zusammenschneiden und auf sozialen Netzwerken veröffentlichen. 

IMAGE-ERROR

Spannend ist auch die Aufnahme-Automatik. Der X5 filmt immer dann, wenn es spannend wird. Das kann man selber beeinflussen, indem man Parameter wie Herzfrequenz oder Tempo einstellt. Über Points of Interest oder GPS-Koordinaten kann man ebenfalls Videoaufnahmen programmieren.  

Der Xplova X5 kommt im Herbst auf den Markt, der Preis steht noch nicht fest. Infos zu den anderen wichtigen Neuheiten von Acer gibt es hier

Publiziert am 24.04.2016 | Aktualisiert am 03.01.2017
teilen
teilen
10 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Messina  Giu 25.04.2016
    Ist zwar toll das man mit neuen Ideen aufkommt aber ob das nicht zuviel ablenkung auf dem Velo ist?
    • Andreas  Heiniger aus Lyss
      25.04.2016
      Vor dem losfahren einstellen und alles läuft automatisch. Das viele telefonieren was oft gesehen wird mit dem Natel während der Autofahrt ist da um einiges gefährlicher und tödlicher.