Vorsicht, Extra-Kilos! Diese Drinks machen besonders dick

Nach getaner Arbeit draussen einen feinen Cocktail schlürfen: Das gehört zum Sommer wie die Sonnencreme und der Badeanzug. Doch manche Drinks sind echte Figurkiller. Hier erfahren Sie, welche das sind und welche linienfreundlicheren Alternativen es gibt.

Kalorientabelle für alkoholische Getränke:  die Party-Dickmacher play

Lecker, aber deftig: der Piña Colada.

Thinkstock
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Nachtarbeit mit dem Gebiss Das können Sie gegen Zähneknirschen tun
2 Unser wichtigster Muskel? Nicht der Allerwerteste, sondern das Zwerchfell!
3 Die neuen Fitness-Trends Pilates + Boxing = Piloxing

Gesundheit

teilen
teilen
31 shares
Fehler
Melden

Kalorien und Alkohol: die alkoholischen Getränke sind gefährlich

Bei Lebensmitteln haben wir die Kalorien meistens noch in Blick. Aber wenn es um Alkohol geht, denken wir oft nicht daran. Besonders blöd, wenn man auf die Figur achten will.

Allison Hagendorf, eine zertifizierte Gesundheits- und Lebensstil-Trainerin, im Magazin «Pop Sugar»: «Im Gegensatz zu den Makronährstoffen wie Protein, Fett und Kohlehydrat enthält Alkohol nur ‹leere› Kalorien, die keine Nährstoffe bieten. Die Reaktion des Körpers: Er benutzt die leeren Kalorien als Energiereserve und setzt die Fettverbrennung anderer Kalorien auf Sparflamme.»

Alkoholische Getränke, die reich an Kalorien sind, können so leicht zu einer Gewichtszunahme beitragen. Welche das sind und welche linienfreundlicheren Alternativen es gibt, erfahren Sie hier.

Kalorientabelle für alkoholische Getränke

  • Das Schlimmste, was man seiner Figur antun kann, sind Mix-Drinks. Liebe Frauen, bitte ganz stark sein, dazu zählt auch Ihr heissgeliebter Cocktail! Vor allem Piña Colada und White Russian sind wahre Kalorienbomben. Piña Colada

    hat dank seiner Kombination von Rum, Kokoscreme und Zucker in etwa 300 Kalorien pro Glas, ein White Russian schlägt mit etwa 450 Kalorien pro Drink zu Buche (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal). Des weiteren sollte man Alkoholmischungen mit Energy-Drinks vermeiden, da sie ebenfalls eine Menge an Kalorien und Zucker enthalten.

  • Wenn Sie wirklich auf Ihre Linie achten wollen, lassen Sie am besten auch die Finger von Margaritas und Daiquiris. Zwar enthalten die Drinks keinen Rahm oder Milch, aber oft liegt der Kaloriengehalt wegen des Sirups zwischen 500 und 700 Kalorien pro Glas.
     
  • Auch der beliebte Sangria hat es in sich: Seine Kombination von zuckerhaltigem Sirup, Zucker und Fruchtsaft treibt die Kalorienzahl in die Höhe. Mischen Sie ihn lieber selbst und verzichten Sie dabei auf Zucker und Sirup. Geben Sie stattdessen frische Früchte zum Wein und sparen Sie sich die überflüssigen Kalorien.
     
  • Lassen Sie sich nächstes Mal also nicht von der Happy Hour verführen, sondern geniessen Sie lieber einen guten Wein. Am besten aber einen trockenen und keinen süssen: Süsser Wein hat in etwa 100 bis 150 mehr Kalorien als ein trockener. Wenn Sie kein Freund von trockenen Weinen sind, können Sie den Wein auch mit Wasser mischen und als Schorle trinken.
     
  • Überhaupt ist das Verdünnen von Alkohol mit Wasser eine gute Idee: Wasser ist kalorienfrei und Sie können es prima mit Wodka und Gin mischen. Möchten Sie mehr Geschmack in Ihren Drink bringen, geben Sie eine Limetten- oder Zitronenscheibe dazu.
     
  • Ein Wort noch zum Bier: Es ist wohl selbsterklärend, aber helles Bier hat weniger Kalorien als das dunklere, würzigere Bier, trotz der gleichen Menge an Alkohol. Ausserdem macht Bier fast gesund: Das Gebräu enthält Polyphenole, die das Risiko von Herzerkrankungen senken können. Übrigens: Was einen bei übermässigem Biergenuss dick macht, ist oft nicht das Bier selbst, sondern der Heisshunger, den es auslöst. (cm)
Publiziert am 24.06.2015 | Aktualisiert am 31.10.2016
teilen
teilen
31 shares
Fehler
Melden