Stretching oder Muskeltraining Bei Schmerzen im Rücken hilft Sport am besten

Regelmässiges Training und korrektes Heben von schweren Gegenständen senken das Risiko auf Rückenschmerzen. Auch die Möglichkeit eines Rückfalls wird dadurch kleiner.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Nachtarbeit mit dem Gebiss Das können Sie gegen Zähneknirschen tun
2 Unser wichtigster Muskel? Nicht der Allerwerteste, sondern das Zwerchfell!
3 Die neuen Fitness-Trends Pilates + Boxing = Piloxing

Gesundheit

teilen
teilen
41 shares
Fehler
Melden

Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten Beschwerden, es gibt wohl kaum einen Menschen, der nicht irgendwann schon einmal damit zu kämpfen hatte. Sie sind auch einer der häufigsten Gründe für Krankschreibungen, deshalb wird derzeit eine neue Studie als eine der wichtigsten Forschungsarbeiten in den vergangenen Jahren gefeiert.

Sport hilft gegen Rückenschmerzen. Allerdings nur bei regelmässigen Übungen. play

Sport hilft gegen Rückenschmerzen. Allerdings nur bei regelmässigen Übungen.

Cover Media

 

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass regelmässige Sportübungen die beste Möglichkeit sind, um die leidigen Schmerzen zu behandeln. Diese Übungen können sowohl in Stretching, einfachen Muskel-Workouts als auch in der Verbesserung der Kondition bestehen.

Im Zuge der Studie wurden die Probanden über einen Zeitraum von einem Jahr beobachtet. 35 Prozent derjenigen, die regelmässig trainierten, litten dabei wesentlicher weniger unter Rückenschmerzen. Nachdem den Teilnehmern der Studie ausserdem gezeigt wurde, wie man beispielsweise schwere Gegenstände am besten anhebt, stieg die Zahl sogar auf 45 Prozent an.

Vier von fünf Menschen leiden irgendwann einmal unter Kreuzschmerzen. Bei den meisten Betroffenen tritt der Schmerz auf, wenn zum Beispiel etwas angehoben wurde, ohne dabei in die Knie zu gehen. Obwohl dieser Schmerz oftmals innerhalb von einigen Wochen wieder verschwindet, tendiert er dazu, im gleichen Jahr wiederzukommen. Ein Team der Universität von Sydney verglich 23 Studien, an denen 30.000 Menschen teilnahmen, und entdeckte, dass bei den Menschen, die sich regelmässig sportlich betätigten, dieser Schmerz nicht innerhalb von 12 Monaten wiederkehrte.

«Die derzeitigen Erkenntnisse legen nahe, dass Sport allein oder in Kombination mit dem Wissen um richtiges Anheben etc. effektiv Kreuzschmerzen vorbeugt», so die Autoren der Studie, die im «JAMA Internal Medicine»-Magazin veröffentlicht wurde.

Des Weiteren kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass die Übungen über einen längeren Zeitraum ausgeführt werden müssen. Einmaliges Stretching sei wenig hilfreich. Wer nicht weiss, welche Übungen am besten regelmässig absolviert werden sollten, um Rückenschmerzen vorzubeugen und zu bekämpfen, fragt am besten bei einem Experten nach. (cm)

Publiziert am 20.01.2016 | Aktualisiert um 15:18 Uhr
teilen
teilen
41 shares
Fehler
Melden