Starkes Immunsystem Das hilft gegen Schnupfen und Co.

Mit schlauer Ernährung und einigen einfachen Tricks machen Sie sich winterfest. Die Nährstoffexperten von nu3.ch verraten, wie das geht!

Vitamine helfen dabei, Erkältungen abzuwehren. play

Vitamine helfen dabei, Erkältungen abzuwehren.

Thinkstock
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Nachtarbeit mit dem Gebiss Das können Sie gegen Zähneknirschen tun
2 Unser wichtigster Muskel? Nicht der Allerwerteste, sondern das Zwerchfell!
3 Die neuen Fitness-Trends Pilates + Boxing = Piloxing

Gesundheit

teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Von Michael A. P. Divé

Hatschi! Oh weh, es ist Erkältungszeit… Rund acht Kalendertage durchschnittlich ist der Schweizer Arbeitnehmer krank. Gerade, wenn es richtig stressig wird in Job oder Privatleben, dann schlagen die Viren zu. Das muss nicht sein, weiss Kristin Bothor vom Ernährungsportal nu3.ch: «Die Ernährung unterstützt mit Vitaminen und Spurenelementen, die an vielen Körperfunktionen beteiligt sind. Wer sich schlau ernährt, wird robust gegen Krankheiten!»

Vitamin C für die Abwehr

Vitamin C stärkt das Immunsystem, das weiss jeder. Was aber nicht jedem bekannt ist: Nicht etwa in Orangen und Zitronen steckt besonders viel des wertvollen Vitamins, sondern in Lucuma, einer ganz unscheinbaren Frucht, die in den peruanischen Anden angebaut wird. Genial: Weil die Pflanze so hoch oben im Gebirge wächst, bekommt sie extra viel UV-Licht ab, und das macht sie randvoll mit Vitaminen.

Holen Sie sich das kostenlose E-Book von nu3. play

Holen Sie sich das kostenlose E-Book von nu3.

Das daraus gewonnene Fruchtpulver ist ein echtes Naturprodukt und hat es in sich: 40-mal so viel Vitamin C wie bei Orangen steckt hier drin. Ein super Booster für unsere Abwehr! Und fitte Abwehrkräfte schaffen es besser, die Viren und Krankheitserreger zu bändigen.

Heizung runterdrehen und Viren killen

Wohlig warme Wohnung? Hier droht Gefahr. Denn durch die trockene Heizungsluft haben die Krankheitserreger doppelte Chance. Einerseits vermehren sie sich schneller, wenn die Raumtemperatur kuschlige 22 °C hat. Denn das ist ein absolutes Wohlfühl-Klima für Bazillen und Viren.

Zweiter Grund: Unsere Schleimhäute sind angeraut, weil sie durch die Heizungsluft austrocknen. Dadurch können Krankheitserreger schneller eindringen und sich im Körper verbreiten. Die Lösung: Regelmässig lüften und die Räume nicht überheizen. Mehr als 18 °C im Schlafzimmer sollten es gar nicht sein.

Vitamine für die Lungen

Über die Atemwege kommen Krankheitserreger in den Körper. Was wäre, wenn man mit der Ernährung sogar die Lungen fit machen könnte? Der Sportmediziner Dr. Carsten Schwarz erklärt: «Vitamin A gilt hier als Schlüssel-Element. Es stärkt Lungen und Bronchien und sorgt dafür, dass Sauerstoff optimal ins Blut gelangt.» Vitamin A steckt beispielsweise in Karotten.

Auch Vitamin D ist wichtig für die Lungenfunktion, wie Forscher herausgefunden haben. Es wird normalerweise in der Haut selbst gebildet, wofür sie Sonnenlicht benötigt. In der dunklen Jahreszeit müssen wir da durch die Ernährung nachhelfen. Vitamin-D-Präparate gibt es als Kapseln, Pulver oder Brausetabletten. Aber auch bestimmte Lebensmittel füllen die Vitamin-D-Speicher wieder auf. Kristin Bothor vom Ernährungsportal nu3.ch: «Reich an Vitamin D sind Eier, Champignons oder reife Avocados.»

Zink schützt vor Infekten

«Kaum ein Mineral ist an so vielen Körperfunktionen beteiligt wie Zink», weiss die Ernährungsexpertin Kristin Bothor. Für das Portal nu3.ch forscht sie zum Thema Immunkraft. Sie weiss: Zink kommt in den Böden vor und wird in Pflanzen eingelagert. Vor allem Getreide und Nüsse sind reich an Zink, auch Erdnüsse und Haferflocken. Top-Scorer ist die Maca-Pflanze. Sie gilt in Südamerika als Heilmittel und Aphrodisiakum.

«In Maca stecken viele Mineralstoffe und Spurenelemente wie Zink», so Kristin Bothor. Und prall gefüllte Zink-Speicher helfen dem Körper, auch im Winter gesund zu bleiben.

Tipps rund um Gesundheit und Ernährung gibt es auch im nu3-Blog auf www.nu3.ch/blog

Mehr zum Thema

 

Publiziert am 08.12.2015 | Aktualisiert am 08.12.2015
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden