Schweizer Studie zeigt Fruchtzucker ist gefährlich fürs Herz!

Eine ETH-Studie warnt vor zu viel Fruktose in Lebensmitteln.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Medizinische Methoden gegen das Übel Die besten Mittel gegen Krampfadern
2 Die neuen Fitness-Trends Pilates + Boxing = Piloxing
3 Unser wichtigster Muskel? Nicht der Allerwerteste, sondern das...

Gesundheit

teilen
teilen
33 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

1. Neue Erkenntnis
Forscher der ETH Zürich entdeckten eine gefährliche Nebenwirkung des Fruchtzuckers Fruktose. Den Beweis lieferten ihnen Mäuse mit Bluthochdruck und Gewebeproben von Herzpatienten.

2. Fatale Wirkung
Die Fruktose kommt von Natur aus in Früchten vor. Wird jedoch zu viel Fruktose gegessen und im Blut gespeichert, fördert es die Entwicklung ­eines gefährlichen Enzyms. Dieses Wachstumsenzym lässt die Zellen im Körper ungebremst weiterwachsen.

3. Teufelskreis
Bei Menschen mit hohem Blutdruck muss der Herzmuskel wachsen, damit trotz des Drucks der Kreislauf mit genug Blut versorgt werden kann. Die nötige Energie gewinnen Herzmuskelzellen aus Zucker im Blut. Mit viel Fruktose im Blut wird auch das Wachstumsenzym angekurbelt. Die Kombination von Fruktose und Bluthochdruck lässt Herzmuskelzellen bis zum Herzversagen wachsen.

4. Etikette beachten
Gemäss der Studie ist das Essen von Früchten unbedenklich. Heikel sind Fertiggerichte, Softdrinks und gesüsste Säfte. Achten Sie auf der Etikette auf den Fruktosegehalt: 25 Gramm pro Mahlzeit sind genug!

Publiziert am 23.06.2015 | Aktualisiert am 23.06.2015
teilen
teilen
33 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden
  play
Besonders Menschen mit hohem Blutdruck müssen beim Fruchtzucker-Konsum aufpassen. Sonst leidet das Herz. Thinkstock

6 Kommentare
  • Susanne  Reich 23.06.2015
    Und wieviele Kilos dieses Fruchtzuckers muss ich täglich zu mir nehmen, damit es zu solchen Folgen kommt?...
  • Lukas  Paron , via Facebook 23.06.2015
    Tya ich darf eh nicht mehr davon essen... mir wurde letzte Woche schwere Fructose Intoleranz festgestellt :
  • Peter  Jodel 23.06.2015
    Dass Fructose ungesund ist, ist schon lange bekannt. Was aber in diesem Zusammenhang interessanter wäre: die EU mischt seit einiger Zeit anstelle von Glucose einen Maiszucker-Mix in die Süssgetränke. Für dessen Auswirkungen warte ich noch immer auf die Bestätigung...
  • Jean-Jacques  Pfister 23.06.2015
    Menschen sind keine Mäuse.
  • Tom  Marty aus Zürich
    23.06.2015
    Ich freue mich schon auf die Kommentare wie "Ohh nein, nehmt mir nicht auch noch die Freude am Früchte essen"... oder "Jaaah, heutzutage darf man ja gar nichts mehr essen"
    • Beni  Ambühl aus Bern
      23.06.2015
      Bericht gelesen?
      "Gemäss der Studie ist das Essen von Früchten unbedenklich."