Anklage in Affäre Mörgeli: Jetzt kommt CVP-Riklin dran
Anklage in Affäre Mörgeli Jetzt kommt CVP-Riklin dran

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Bern hat gegen Kathy Riklin (CVP) Anklage erhoben. Sie soll in der Affäre Mörgeli zu viel ausgeplaudert haben.

Politik

Die Porno-Sekretärin ist der Twitter-Hit: Nur zwei Politiker haben mehr Follower
Die Porno-Sekretärin ist der Twitter-Hit Nur zwei Politiker haben mehr Follower

Heiss im Bundeshaus: 11'700 Follower hat die frivole Bundesangestellte auf Twitter. Damit ist sie im sozialen Netzwerk erfolgreicher als fast ganz Bundesbern.

Politik· Bildergalerie

Praxis-Assistentin Andrea (29): Christoph Mörgelis «sündige» Freundin
Praxis-Assistentin Andrea (29) Christoph Mörgelis «sündige» Freundin

Diese Woche wurde bekannt: Christoph Mörgeli ist verliebt. Doch wer ist die Frau, die den SVP-Nationalrat glücklich macht?

Politik

Amour in Aarau: Mörgeli (54) liebt Praxis-Assistentin (29)
Amour in Aarau Mörgeli (54) liebt Praxis-Assistentin (29)

Der Zürcher SVP-Nationalrat ist mittlerweile im Aargau aktiv. Der Grund ist nicht politischer Natur.

Politik· Bildergalerie

Jean-Claude Juncker ist neuer EU-Präsident: Was bedeutet das für die Schweiz?
Jean-Claude Juncker ist neuer EU-Präsident Was bedeutet das für die Schweiz?

Der neue EU-Kommissionspräsident heisst Jean-Claude Juncker. Was bedeutet seine Wahl für die Schweiz? Die CVP setzt grosse Hoffnungen in ihn. SVP-Mann Christoph Mörgeli glaubt, er wolle unsere «Kassen plündern».

Politik

Affäre Mörgeli: Iris Ritzmann muss Ende November vor Gericht
Affäre Mörgeli Iris Ritzmann muss Ende November vor Gericht

Im Zusammenhang mit der Affäre Mörgeli muss die Zürcher Titularprofessorin Iris Ritzmann am 28. November vor dem Zürcher Bezirksgericht erscheinen. Zur Verhandlung vor dem Einzelgericht geladen sind auch die Privatkläger: Christoph Mörgeli und die Universität Zürich.

Wissen

Affäre Mörgeli: Neue Kritik für Uni Zürich in Affäre Mörgeli
Affäre Mörgeli Neue Kritik für Uni Zürich in Affäre Mörgeli

Im Zusammenhang mit der Affäre Mörgeli gibt es noch mehr Kritik an der Universität Zürich: Der Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich ist zum Schluss gekommen, dass die Uni die E-Mail- und Telefoniedaten der Mitarbeitenden und Studierenden nicht hätte auswerten und herausgeben dürfen.

Schweiz

Mörgeli-Affäre: Mitarbeiter-Daten zu Unrecht weitergegeben?
Mörgeli-Affäre Mitarbeiter-Daten zu Unrecht weitergegeben?

Die Uni Zürich wollte Klarheit schaffen und hat während der Mörgeli-Affäre Mobil- und E-Mail-Daten von Hunderten von Mitarbeitern herausgegeben. Völlig unverhältnismässig, sagt der Zürcher Datenschutzbeauftragte.

Zürich

Ex-Uni-Rektor zur Affäre Mörgeli: «Ich stehe zu meiner Aussage»
Ex-Uni-Rektor zur Affäre Mörgeli «Ich stehe zu meiner Aussage»

Der ehemalige Rektor der Universität Zürich (UZH), Andreas Fischer, bleibt dabei: Er will von der Präsidentin des Universitätsrates, der Zürcher SP-Regierungsrätin Regine Aeppli, angehalten worden sein, den Medizinhistoriker und SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli zu entlassen.

Schweiz

Mörgeli-Affäre: Untersuchung gegen Aeppli beantragt
Mörgeli-Affäre Untersuchung gegen Aeppli beantragt

Hat die Zürcher Regierungsrätin Regine Aeppli die Entlassung von Museumsleiter Christoph Mörgeli befohlen? Die Staatsanwaltschaft will gegen die SP-Politikerin ermitteln.

Zürich

Videos

Bildgalerien