Bundesrat

Brexit und die Schweiz: Die Union der UnbEUgsamen
Brexit und die Schweiz Die Union der UnbEUgsamen

Politik und Wirtschaft fordern: Briten und Schweizer sollen zusammenspannen.

Politik· Video

Brexit: EDA-Hotline wird rege genutzt
Brexit EDA-Hotline wird rege genutzt

Auf die Brexit-Hotline des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) sind bis Samstagmittag rund vierzig Anrufe eingegangen. Vor allem Fragen zu Einreisebestimmungen, Aufenthalts- und Arbeitsbewilligungen seien gestellt worden.

Schweiz

Parteien: Parteien reagieren auf Brexit
Parteien Parteien reagieren auf Brexit

Der Brexit ist an den Delegiertenversammlungen der FDP und der SP vom Samstag das grosse Thema. Die FDP-Parteileitung unterbreitete den Delegierten in Brugg AG eine Resolution zum Thema. SP-Präsident Christian Levrat findet das britische Votum beunruhigend.

Schweiz

Aussenminister Didier Burkhalter über den Brexit und die Folgen für die Schweiz: «Die EU wird nicht auseinanderbrechen»
Aussenminister Didier Burkhalter über den Brexit und die Folgen für die Schweiz «Die EU wird nicht auseinanderbrechen»

Im Interview erklärt Aussenminister Burkhalter, wieso er jetzt auf pragmatische Lösungen der EU hofft und wie es mit der Beziehung zwischen der Schweiz und Grossbritannien weitergeht.

Politik· Video

Bundespräsident Johann Schneider-Ammann nach dem Brexit: «Die EU muss jetzt über die Bücher»
Bundespräsident Johann Schneider-Ammann nach dem Brexit «Die EU muss jetzt über die Bücher»

Schon in der Nacht schaltete Bundespräsident Johnann Schneider-Ammann den Fernseher ein, um die Auszählung des Brexit-Referendums zu verfolgen. Er erwartet, dass die Möglichkeiten gesunken sind, mit der EU eine Einigung zu erzielen.

Politik· Video

«Einziger Weg aus der Sackgasse»: Kommt nach dem Brexit der Rasa-Gegenvorschlag?
«Einziger Weg aus der Sackgasse» Kommt nach dem Brexit der Rasa-Gegenvorschlag?

Für die Schweiz stellt sich nach dem Brexit die grosse Frage: Wie weiter bei der Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative? Aus Sicht mehrere Aussenpolitiker muss nun ein Gegenvorschlag zur Rasa-Initiative her.

Politik

Freilichttheater: Theater Gurten mit Ionescos «Nashörnern»
Freilichttheater Theater Gurten mit Ionescos «Nashörnern»

Auf dem Berner Hausberg Gurten schnaubt und stampft es in den nächsten Wochen abends aufs Furchterregendste: Das Freilichttheater Gurten gibt Eugène Ionescos «Die Nashörner», eine absurde Satire über eine Gesellschaft, deren Mitglieder sich in Dickhäuter verwandeln.

People

VIDEO
Albert Rösti zum Brexit: SVP will einseitige Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative
Albert Rösti zum Brexit SVP will einseitige Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative

Klare Worte von SVP-Präsident Albert Rösti nach dem Brexit-Entscheid: Vom Bundesrat fordert er, die Verhandlungen für eine nähere Anbindung der Schweiz an Europa sofort abzubrechen. Die Masseneinwanderungs-Initiative soll einseitig umgesetzt werden, da die EU nach dem Brexit andere Prioritäten habe.

News

VIDEO
Schneider-Ammann zum Brexit und Rücktritt des Premiers: «Cameron war vor einem Monat noch selbstsicher und positiv!»
Schneider-Ammann zum Brexit und Rücktritt des Premiers «Cameron war vor einem Monat noch selbstsicher und positiv!»

BLICK trifft Bundesrat und Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann zum ausführlichen Interview zum Brexit und seine Auswirkungen auf die Schweiz. Und: Der Bundespräsident hatte Premier Cameron vor einem Monat persönlich getroffen. Damals glaubt der Brite nicht, dass es zum Brexit kommen würde.

News

Brexit: Verhandlungen laut Bundesrat schwieriger
Brexit Verhandlungen laut Bundesrat schwieriger

Trotz Brexit bleibt der Bundesrat bei seinem europapolitischen Kurs. In der Zuwanderungsfrage sucht er weiter eine Einigung mit der EU, wie Bundespräsident Schneider-Ammann sagte. Für Bundesrat Burkhalter ändert sich kurzfristig wenig für die Beziehungen mit der EU.

Schweiz

Schweizer Politiker von Brexit geschockt: Nur die SVP freut sich
Schweizer Politiker von Brexit geschockt Nur die SVP freut sich

Es ist ein historischer Tag für Europa, darin sind sich Parlamentarier jeglicher politischer Couleur einig. Doch während sich Mitte-Links geschockt zeigt, feiern die EU-Gegner einen Freudentag.

Politik· Video

Brexit: Kaum Sonderregelung für die Schweiz
Brexit Kaum Sonderregelung für die Schweiz

Die Suche nach einer gemeinsamen Verhandlungslösung mit der EU nach dem Brexit dürfte nach Einschätzung der politischen Parteien schwieriger bis unmöglich werden. SVP und AUNS beharren auf einer wortgetreuen Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative.

Schweiz

Zuwanderungs-Umsetzung nach Brexit in weiter Ferne: Die Schweiz muss jetzt hinten anstehen
Zuwanderungs-Umsetzung nach Brexit in weiter Ferne Die Schweiz muss jetzt hinten anstehen

Die Briten haben entschieden: Sie sagen Bye zur Union. Für die Schweiz ist eine einvernehmliche Lösung mit der EU in Sachen Masseneinwanderungsinitiative damit vorerst vom Tisch.

Politik· Video

Kolumbianische Regierung und Farc reichen sich die Hand: Nach 50 Jahren Krieg endlich Friede
Kolumbianische Regierung und Farc reichen sich die Hand Nach 50 Jahren Krieg endlich Friede

In Kolumbien schweigen die Waffen. Nach einem jahrzehntelangen Krieg unterzeichnen die Regierung und die Farc-Rebellen am Donnerstag einen Friedensvertrag. Das Abkommen wird in der Schweiz aufbewahrt.

Ausland· Video

Bundesrat verschärft Reisebestimmungen für Flüchtlinge: CVP-Pfister: «Das geht zu wenig weit»
Bundesrat verschärft Reisebestimmungen für Flüchtlinge CVP-Pfister: «Das geht zu wenig weit»

Die Landesregierung will bei Reisen von Flüchtlinge in ihr Heimatland strenger vorgehen. CVP-Chef Gerhard Pfister fordert dasselbe auch für vorläufig Aufgenommene.

Politik

Gesundheit: 100 Millionen Franken für Asbestopfer
Gesundheit 100 Millionen Franken für Asbestopfer

Asbestopfer und ihre Angehörigen sollen rasch finanzielle und psychologische Unterstützung erhalten. Darauf haben sich die Teilnehmer eines von Gesundheitsminister Alain Berset eingesetzten Runden Tischs geeinigt.

Schweiz

Gesundheitswesen: Schlechte Spitäler sollen bestraft werden
Gesundheitswesen Schlechte Spitäler sollen bestraft werden

Mehr Geld für qualitativ gute Spitäler, weniger Geld für schlechte: Die öffentliche Hand soll auf diese Weise die Spitäler zu hohen Leistungen anspornen. Dafür spricht sich erstmals eine Mehrheit der Schweizer in einer Umfrage aus.

Schweiz

Kreditkarten im Ausland: Nie in Schweizer Franken bezahlen!
Kreditkarten im Ausland Nie in Schweizer Franken bezahlen!

Wer mit Karte im Ausland bezahlt, hat oft die Wahl, ob er den Betrag in lokaler Währung oder direkt in Franken umgerechnet bezahlen will. Experten waren vor dieser Wechselkurs-Falle.

Wirtschaft

Bund baut abhörsicheres Sitzungszimmer: Die geheimste Kammer der Schweiz
Bund baut abhörsicheres Sitzungszimmer Die geheimste Kammer der Schweiz

Nach den Sommerferien bekommt die Geschäftsprüfungsdelegation ein neues, schalldichtes und überwachtes Sitzungszimmer. Damit Mitlauscher in Zukunft keine Chance mehr haben, geheime Informationen aufzuschnappen.

Politik

«Wir wollen keinen Rentenklau!»: Arbeitgeber pfeifen bürgerliche Hardliner zurück
«Wir wollen keinen Rentenklau!» Arbeitgeber pfeifen bürgerliche Hardliner zurück

Bürgerliche Nationalräte setzen zum Rentenklau an. Der Arbeitgeberverband hat dafür kein Verständnis und will sie zur Vernunft bringen.

Wirtschaft

Terrorismus: Bundesrat will Terror-Prävention verstärken
Terrorismus Bundesrat will Terror-Prävention verstärken

Der Bundesrat will die präventiven Möglichkeiten der Polizei zur Bekämpfung des Terrorismus verstärken. Das Ziel ist es, die Ausreise von Personen zu verhindern, die sich Terrororganisationen im Ausland anschliessen möchten.

Schweiz

Schneider-Amman durfte nicht neben Hollande sitzen: Vermasselt die Uefa hier unseren EU-Deal?
Schneider-Amman durfte nicht neben Hollande sitzen Vermasselt die Uefa hier unseren EU-Deal?

Uefa-Funktionär Angel Maria Villar durfte neben dem französischen Präsidenten Platz nehmen – und nicht unser Bundespräsident.

Politik

Strategischen Führungsübung: Bundesrat probt Terrorangriff
Strategischen Führungsübung Bundesrat probt Terrorangriff

Bei seiner nächsten Strategischen Führungsübung will der der Bundesrat herausfinden, ob er auf einen Terrorangriff vorbereitet ist.

Politik

Direktabzug vom Lohn: So sollen die Steuerschulden sinken
Direktabzug vom Lohn So sollen die Steuerschulden sinken

Die Idee, dass die Steuern monatlich vom Lohn abgezogen werden sollen, hat einen schweren Stand. Nun aber kommt ein Gutachten zum Schluss, dass der Direktabzug positive Folgen hätte.

Politik

Verstärkte Terror-Prävention: Bundesrat will Meldepflicht für Dschihadisten
Verstärkte Terror-Prävention Bundesrat will Meldepflicht für Dschihadisten

Der Bundesrat will die präventiven Möglichkeiten der Polizei zur Bekämpfung des Terrorismus verstärken. Das Ziel ist es, die Ausreise von Personen zu verhindern, die sich Terrororganisationen im Ausland anschliessen möchten.

Schweiz

Bundesgericht: Mehr Verständnis für «unfreiwillige» Raser
Bundesgericht Mehr Verständnis für «unfreiwillige» Raser

Bei der Beurteilung von Raserdelikten erhalten Richter neu etwas Spielraum - vor allem für Fahrer, die nicht vorsätzlich gerast sind. Dies hat das Bundesgericht entschieden. Es ändert damit seine bisherige Rechtsprechung.

Schweiz

Ausländerpolitik: Strengere Regeln bei Flüchtlingsreisen
Ausländerpolitik Strengere Regeln bei Flüchtlingsreisen

Der Bundesrat schlägt neue Regeln vor, um das Heimatreise-Verbot für Flüchtlinge besser durchsetzen zu können. Er hat am Mittwoch die Vernehmlassung zu einem Paket von Änderungen des Ausländergesetzes eröffnet.

Schweiz

Freihandel: Warnung vor dem «Ende der Demokratie»
Freihandel Warnung vor dem «Ende der Demokratie»

Gegen die Neuordnung des Welthandels formiert sich Widerstand. In Bern ist am Dienstag das Bündnis «Gemeinsam gegen TTIP, TISA & Co.» gegründet worden. Dieses kämpft gegen drohenden Demokratieabbau.

Schweiz

Abgewählter SVP-Nationalrat: Hans Fehr ist jetzt Schriftsteller
Abgewählter SVP-Nationalrat Hans Fehr ist jetzt Schriftsteller

Im Oktober hat SVP-Politiker Hans Fehr die Wiederwahl verpasst. Im Schreiben hat er nun eine neue Leidenschaft gefunden. Morgen erscheint ein Sammelband über das Verhältnis der Schweiz zur EU, an dem er mitgearbeitet hat.

Politik

Die Partei, die am stärksten für das Internet-Taxi lobbyiert: Die Grünliberalen «uber»bieten sich
Die Partei, die am stärksten für das Internet-Taxi lobbyiert Die Grünliberalen «uber»bieten sich

Mit Vorstössen auf kantonaler und nationaler Ebene wollen die Grünliberalen das Taxi-Monopol knacken. Die Linke warnt.

Politik

Dottikon-ES-Chef Markus schiesst gegen Ems-Magdalena: Geschwister-Zoff bei den Blochers!
Dottikon-ES-Chef Markus schiesst gegen Ems-Magdalena Geschwister-Zoff bei den Blochers!

Dottikon ES-Chef Markus Blocher zweifelt daran, dass die von seiner Schwester Magdalena Martullo-Blocher geführte Ems-Chemie auch weiterhin so erfolgreich sein wird.

Wirtschaft

Bundesverwaltung: 93,7 Prozent der Beamten erhielten Bestnoten
Bundesverwaltung 93,7 Prozent der Beamten erhielten Bestnoten

Unter den 38'000 Bundesangestellten sind 93,7 Prozent 2014 von ihren Vorgesetzten als gut oder sehr gut bewertet worden - und haben in der Folge Lohnerhöhungen oder Leistungsprämien erhalten.

Schweiz

Herr Schellenberg, wie lange fliegt die Patrouille Suisse noch? «Ohne neue Jets haben wir 2025 gar keine Luftwaffe mehr»
Herr Schellenberg, wie lange fliegt die Patrouille Suisse noch? «Ohne neue Jets haben wir 2025 gar keine Luftwaffe mehr»

Luftwaffenchef Aldo C. Schellenberg schlägt Alarm: Die Zeit von Tiger und F/A-18 läuft ab, der Luftwaffe droht 2025 das Grounding. Mit einer Volksabstimmung über neue Kampfjets reicht sein Zeitplan aber nie.

Politik· Video

SVP-Rösti schiesst nach Gössi-Attacke zurück: Die Bürgerlichen suchen schon wieder Streit
SVP-Rösti schiesst nach Gössi-Attacke zurück Die Bürgerlichen suchen schon wieder Streit

Beide sind erst seit wenigen Wochen im Amt. Aber bereits hängt der Haussegen zwischen der neuen FDP-Präsidentin Petra Gössi (40) und SVP-Chef Albert Rösti (48) schief.

Politik

Verwaltungsangestellte haben (zu) liebe Chefs: Boni für alle beim Bund!
Verwaltungsangestellte haben (zu) liebe Chefs Boni für alle beim Bund!

Lohnwirksame Bestnoten für alle: Laut einem internen Bericht des Personalamts werden Verwaltungsangestellte zu wohlwollend beurteilt.

Politik

Post: Postfinance-Chef: Börsengang intelligent
Post Postfinance-Chef: Börsengang intelligent

Die Postfinance-Spitze tut sich schwer damit, dass die Politik der Post-Tochter keine Kredit- und Hypothekenvergabe erlauben will. Um dies zu ermöglichen, seht Postfinance-Chef Hansruedi Köng auch einer Privatisierung und einem Börsengang positiv gegenüber.

Wirtschaft

Presseschau: Die Schlagzeilen der Sonntagspresse
Presseschau Die Schlagzeilen der Sonntagspresse

Ein Wahlrecht für Kinder, gefälschte Pässe bei den Migrationsbüros und Subventionsstreichung für Voralpen-Skigebieten: Mit diesen und anderen Themen hat sich die Presse an diesem Sonntag befasst. Eine Übersicht in unbestätigten Meldungen:

Schweiz

Hickhack um Arzttarife: Tarmed-Streithähne erhalten Nachfrist
Hickhack um Arzttarife Tarmed-Streithähne erhalten Nachfrist

Bis Ende Juni sollen Ärzte, Spitäler und Krankenkassen eine neue Version des Ärztetarifs Tarmed vorlegen. Nach dem Scheitern eines Einigungsvorschlags will Bundesrat Alain Berset eine Nachfrist gewähren, macht sich aber schon Gedanken, wo er die Preise senken könnte.

Schweiz

Homosexuelle kritisieren Schneider-Ammann nach Orlando-Massaker: «Wir vermissen ein deutliches Zeichen der Solidarität!»
Homosexuelle kritisieren Schneider-Ammann nach Orlando-Massaker «Wir vermissen ein deutliches Zeichen der Solidarität!»

Vor einer Woche starben in Orlando 49 Menschen im Kugelhagel. Motiv des Attentäters: Hass auf Homosexuelle. Die Gay-Community in der Schweiz kritisiert, dass der Bundespräsident die Sexualität der Opfer mit keinem Wort erwähnte.

Schweiz· Video · Bildergalerie

Abrechnung von Schneider-Schneiter: Sommaruga: Angriff aus der Mitte
Abrechnung von Schneider-Schneiter Sommaruga: Angriff aus der Mitte

CVP-Politikerin Elisabeth Schneider-Schneiter fordert: SP-Bundesrätin soll ihr Departement abgeben.

Politik· Video · Bildergalerie

SP-Grossangriff auf Krankenkassen-Manager, Lobbyisten und Prämien-Wahnsinn: Löhne über 500'000 Fr sind ungesund
SP-Grossangriff auf Krankenkassen-Manager, Lobbyisten und Prämien-Wahnsinn Löhne über 500'000 Fr sind ungesund

Ein saftiger Krankenkassenprämien-Anstieg erwartet uns im Herbst. Die SP will nun mit einem Paket von Vorstössen gegen die Privilegien der Krankenkassen-Chefetage kämpfen.

Politik· Bildergalerie

Longchamps Abgang: Bund hat günstige Umfragen lieber als harte Fakten
Longchamps Abgang Bund hat günstige Umfragen lieber als harte Fakten

Der Abgang von Claude Longchamp als Umfragen-Onkel der Schweiz hat damit zu tun, wie die Schweiz mit Fakten umgeht.

Schweiz

Medien: Keine Revolution bei der SRG
Medien Keine Revolution bei der SRG

Die SRG soll weiterhin einen umfassenden Service public anbieten. Der Bundesrat will das heutige Modell nicht auf den Kopf stellen, aber an die digitale Zeit anpassen: Service public soll es auch im Internet geben.

Schweiz

VIDEO
Billag-Gebüren im Bundesrat: Doris Leuthard spricht über die SRG
Billag-Gebüren im Bundesrat Doris Leuthard spricht über die SRG

Der Bundesrat hat die SRG genau unter die Lupe genommen. Die SRG soll künftig nicht mehr Geld erhalten.

News

Arbeitsmarkt: Unia will Taten gegen Deindustrialisierung
Arbeitsmarkt Unia will Taten gegen Deindustrialisierung

Die Gewerkschaft Unia fordert von Bundesrat und Parlament Massnahmen gegen die Deindustrialisierung. Nur mit einer aktiven Industriepolitik könne verhindert werden, dass die reiche Schweiz zu einer Dienstleistungswüste und zu einem Casino-Bankenplatz verkomme.

Wirtschaft

Zigaretten: Keine Steuererhöhung auf Zigaretten
Zigaretten Keine Steuererhöhung auf Zigaretten

Die Tabaksteuer wird vorerst nicht erhöht. Nach Kritik in der Vernehmlassung verzichtet der Bundesrat darauf, das Parlament um die Kompetenz für weitere Steuererhöhungen zu ersuchen.

Schweiz

Das war die Sommersession: Die grössten Aufreger, die schrägsten Vorstösse
Das war die Sommersession Die grössten Aufreger, die schrägsten Vorstösse

Unzählige Bundesrats-Vorlagen, Motionen, Postulate, Interpellationen und Anfragen hat das Parlament in der heute zu Ende gegangenen Sommersession behandelt. Was bleibt in Erinnerung? BLICK liefert die Top 5 der brisantesten Geschäfte und kuriosesten Vorstösse.

Politik

Videos

Bildgalerien