Frankreich - Schweiz: Bundesrat Berset warnt vor Nationalismus
Frankreich - Schweiz Bundesrat Berset warnt vor Nationalismus

Bundesrat Alain Berset hat sich in seiner Eröffnungsrede eines Kolloquiums zum 500. Jahrestag des Ewigen Friedens zwischen der Schweiz und Frankreich in Paris an die Europäer gewandt. An der Seite von Senatspräsident Gérard Larcher warnte er vor Nationalismus.

Schweiz

Luftfahrt: Flugbetrieb soll in Zürich sicherer werden
Luftfahrt Flugbetrieb soll in Zürich sicherer werden

Am Flughafen Zürich sollen bei Nebel oder Bise Starts nach Süden geradeaus möglich sein, und zwei Pisten sollen verlängert werden. Dies schlägt das Bundesamt für Zivilluftfahrt vor, um die Sicherheit des Flugbetriebs zu erhöhen. Der Flughafen zeigt sich skeptisch.

Wirtschaft

Regierung: Nationalrat gegen neunköpfigen Bundesrat
Regierung Nationalrat gegen neunköpfigen Bundesrat

Der Bundesrat soll nicht auf neun Mitglieder vergrössert werden. Der Nationalrat hat am Dienstag eine parlamentarische Initiative seiner Kommission mit dieser Forderung abgelehnt. Damit ist diese vom Tisch.

Schweiz

Knappes Nein zur Aufstockung: 7 Bundesräte sind genug
Knappes Nein zur Aufstockung 7 Bundesräte sind genug

Der Nationalrat will den Bundesrat nicht auf 9 Mitglieder aufstocken.

Politik· Bildergalerie

Strassenverkehr: Einigung über neuen Strassenfonds
Strassenverkehr Einigung über neuen Strassenfonds

Der neue Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF) steht. Der Nationalrat hat am Dienstag die letzten Differenzen zu der Vorlage ausgeräumt. Damit ist diese bereit für die Schlussabstimmung am Freitag.

Schweiz

Kolumbien: Friedensvertrag mit FARC-Rebellen besiegelt
Kolumbien Friedensvertrag mit FARC-Rebellen besiegelt

Nach über 50 Jahren ist der bewaffnete Konflikt zwischen der kolumbianischen Regierung und den FARC-Rebellen offiziell beigelegt. Präsident Juan Manuel Santos und FARC-Kommandeur Rodrigo Londoño alias «Timochenko» unterzeichneten einen Friedensvertrag.

Ausland

SVP tobt wegen Kritik an Inländervorrang: SP-Wermuth will Tessiner entmachten
SVP tobt wegen Kritik an Inländervorrang SP-Wermuth will Tessiner entmachten

Neue Episode im Streit um Inländervorrang und Volksrechte. SP-Nationalrat Cédric Wermuth will den Tessiner Volksentscheid kippen. Der SVP-Fraktionschef tobt.

Politik

Bund, Ärzte und Kassen drücken sich um die wahren Gründe für die Kostenexplosion – BLICK klärt auf: Die Prämienlüge
Bund, Ärzte und Kassen drücken sich um die wahren Gründe für die Kostenexplosion – BLICK klärt auf Die Prämienlüge

Um 4,5 Prozent steigen die Krankenkassenprämien nächstes Jahr. Schuld seien die Alterung und der medizinische Fortschritt. Doch das ist höchstens die halbe Wahrheit.

Wirtschaft

Höhere Prämien, weniger AHV - so schlecht stehts um die Jungen: Die gelinkte Generation
Höhere Prämien, weniger AHV - so schlecht stehts um die Jungen Die gelinkte Generation

Jérôme Cosandey von Avenir Suisse forscht über die Generationenfrage. BLICK hat mit ihm über die Situation der jungen Generation in der Schweiz gesprochen.

Schweiz· Video · Bildergalerie

Altersvorsorge: Nationalrat diskutiert über Altersvorsorge
Altersvorsorge Nationalrat diskutiert über Altersvorsorge

Der Nationalrat ist am Montag auf die Reform der Altersvorsorge eingetreten. Gestritten wurde in der Debatte vor allem über die Schuldenbremse für die AHV und den vom Ständerat beschlossenen Rentenzuschlag. Einigkeit herrschte darüber, dass es eine Reform braucht.

Schweiz

Medien: Ständerat zufrieden mit Service public
Medien Ständerat zufrieden mit Service public

Der Ständerat zeigt sich zufrieden mit dem Service-public-Bericht des Bundesrates. Anders als die zuständige Nationalratskommission verlangt er keinen Zusatzbericht. Viel Kritik ernteten dagegen die Verleger.

Schweiz

150'000 mehr als zuvor: Ruag-Chef bekam letztes Jahr eine Million
150'000 mehr als zuvor Ruag-Chef bekam letztes Jahr eine Million

Ruag-Chef Urs Breitmeier hat 2015 insgesamt rund 1,01 Millionen Franken bezogen. Das gab der Bundesrat nach der Fragestunde des Nationalrates vom Montag bekannt.

Wirtschaft

Seit Sonntag vermisst: Jäger (52) in der Surselva tödlich verunglückt
Seit Sonntag vermisst Jäger (52) in der Surselva tödlich verunglückt

In der Bündner Surselva wurde ein Jäger tot aufgefunden. Er galt seit Sonntagabend als vermisst.

Graubünden

Gehörlosenbund warnt: «Wird der Service-Public beschränkt, könnten wir die ersten Opfer sein»
Gehörlosenbund warnt «Wird der Service-Public beschränkt, könnten wir die ersten Opfer sein»

Der Kampf um die SRG geht in die nächste Runde. Am Montag wird der Bericht des Bundesrats im Ständerat besprochen. Jetzt warnt der Gehörlosenbund vor den Folgen, wenn die SRG eingeschränkt würde.

Politik

Die Jungen werden geschröpft: So stark steigen die Krankenkassenprämien
Die Jungen werden geschröpft So stark steigen die Krankenkassenprämien

Die Krankenkassen-Prämien steigen auch 2017 an: Durchschnittlich um 4,5 Prozent. In elf Kantonen müssen sich die Versicherten sogar auf einen Prämienanstieg von mehr als fünf Prozent einstellen. Die Kinderprämien steigen sogar noch stärker.

Politik

Altersvorsorge: Presse rät zu ausgewogener Rentenreform
Altersvorsorge Presse rät zu ausgewogener Rentenreform

Nach der Ablehnung der «AHVplus-Initiative» richtet sich der Blick der Zeitungskommentatoren auf die Reform der Altersvorsorge. Das klare Nein sei kein Freipass für harte Leistungskürzungen, heisst es. Nötig sei eine ausgewogene Reform zur Sicherung des Sozialwerks.

Schweiz

Italiener kündigen «Gegenmassnahmen» an: Tessiner Ja zum Inländervorrang sorgt für rote Köpfe
Italiener kündigen «Gegenmassnahmen» an Tessiner Ja zum Inländervorrang sorgt für rote Köpfe

Nach dem Ja der Tessiner Stimmbürger zu einem kantonalen Inländervorrang folgt die Reaktion aus Italien auf dem Fuss. Der italienische Aussenminister warnt davor, die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU aufs Spiel zu setzen. Der Präsident der Region Lombardei ergreift Partei für die Grenzgänger und kündigt «Gegenmassnahmen» an.

Politik· Video

So beeinflusst das Nein zu AHV plus die Entscheidungsschlacht um die Altersvorsorge: Jetzt gehts hart auf härter
So beeinflusst das Nein zu AHV plus die Entscheidungsschlacht um die Altersvorsorge Jetzt gehts hart auf härter

Nach dem Nein zur AHV-plus-Initiative sagt Sozialminister Alain Berset: «Wir müssen einen Mittelweg finden.» Im Nationalrat ist ein hartes Ringen vorprogrammiert.

Politik· Video · Bildergalerie

VIDEO
Alain Berset zum AHVplus-Nein: «Der Mittelweg des Bundesrats ist richtig»
Alain Berset zum AHVplus-Nein «Der Mittelweg des Bundesrats ist richtig»

Die Stimmberechtigten entschieden am Sonntag über die Zukunft unserer AHV. Die Initiative AHVplus ist am Ständemehr gescheitert. Nun nimmt auch der Bundesrat zum Wahlausgang Stellung.

Politik

Umwelt: Bundesrat will freiwillige grüne Wirtschaft
Umwelt Bundesrat will freiwillige grüne Wirtschaft

In den Augen von Umweltministerin Doris Leuthard ist das deutliche Nein zur Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» kein Nein zur grünen Wirtschaft. Der Bundesrat will nun auf Freiwilligkeit und individuelle Vereinbarungen setzen, um den Ressourcenverbrauch zu senken.

Schweiz

Nachrichtendienst: Hohe Zustimmung erfreut Parmelin
Nachrichtendienst Hohe Zustimmung erfreut Parmelin

Mit dem Ja zum neuen Nachrichtendienstgesetz geht die Diskussion über den Umgang mit Terrorgefahr weiter. Die Gegner warnen davor, das Resultat als Freipass für mehr Überwachung zu sehen. Aus Sicht von Bundesrat Guy Parmelin erhält die Schweiz ein modernes Gesetz.

Schweiz

Altersvorsorge: Berset: Volk will ausgeglichene AHV-Lösung
Altersvorsorge Berset: Volk will ausgeglichene AHV-Lösung

Bundesrat Alain Berset versteht die Ablehnung der Initiative «AHVplus» als Nein zu höheren AHV-Renten. Der Zuschlag von 70 Franken, über den der Nationalrat ab morgen Montag diskutiert, ist seiner Ansicht nach aber keine Erhöhung.

Schweiz

Altersvorsorge: Volk sagt Nein zur «AHVplus»-Initiative
Altersvorsorge Volk sagt Nein zur «AHVplus»-Initiative

Die Initiative «AHVplus» des Gewerkschaftsbundes ist mit 59,4 Prozent Nein-Stimmen gescheitert. Die deutliche Ablehnung wird die Debatte um die Reform der Altersvorsorge prägen, die morgen Montag im Nationalrat beginnt.

Schweiz

Umwelt: «Grüne Wirtschaft» abgelehnt
Umwelt «Grüne Wirtschaft» abgelehnt

Die Schweiz setzt sich keine Ziele für eine nachhaltige Wirtschaft. Die Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» ist mit 63,57 Prozent Nein-Stimmen wuchtig abgelehnt worden. Ja sagte allein der Kanton Genf.

Schweiz

Nachrichtendienst: Deutliches Ja zum Nachrichtendienstgesetz
Nachrichtendienst Deutliches Ja zum Nachrichtendienstgesetz

Der Nachrichtendienst darf künftig Telefongespräche abhören, Privaträume verwanzen und in Computer eindringen. Das Stimmvolk hat das neue Nachrichtendienstgesetz am Sonntag überaus deutlich angenommen, mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 65,5 Prozent.

Schweiz

Ja zum Nachrichtendienst-Gesetz - das meint BLICK: Die Sieger werden an der Kontrolle gemessen
Ja zum Nachrichtendienst-Gesetz - das meint BLICK Die Sieger werden an der Kontrolle gemessen

Das Ja der Bevölkerung zum neuen Nachrichtengesetz ist keine Überraschung. Die Befürworter haben geschickt ans Sicherheitsempfinden appelliert. Stehen jetzt aber auch in der Verantwortung. Ein Kommentar von BLICK-Politikchef Matthias Halbeis.

Politik

Altersvorsorge: AHV-Initiative gescheitert
Altersvorsorge AHV-Initiative gescheitert

Die Stimmbevölkerung will keine Erhöhung der AHV-Renten um 10 Prozent. Gemäss einer Trend-Rechnung des Forschungsinstituts gfs.bern hat sie die Initiative «AHVplus» des Gewerkschaftsbundes (SGB) am Sonntag abgelehnt.

Schweiz

Der Abstimmungssonntag im Ticker: Das sind die Endresultate
Der Abstimmungssonntag im Ticker Das sind die Endresultate

Nein zu den Initiativen für mehr AHV und für eine grüne Wirtschaft, Ja zum neuen Nachrichtendienstgesetz: Die Bevölkerung hält sich einmal mehr an die Empfehlungen von Bundesrat und Parlament.

Politik· Video

Presseschau: Das schreiben die Sonntagszeitungen
Presseschau Das schreiben die Sonntagszeitungen

Der angekündigte Stellenabbau bei der SBB hat in den Sonntagsblättern viel zu reden gegeben, ebenso das Asylwesen und umstrittene Finanzkonstrukte aus den USA. Die Übersicht über die wichtigsten Schlagzeilen der Sonntagspresse (in unbestätigten Meldungen):

Schweiz

J.P. Morgan Chase: US-Bank wirbt in der Schweiz um Schwarzgeld
J.P. Morgan Chase US-Bank wirbt in der Schweiz um Schwarzgeld

J.P. Morgan Chase wirbt hierzulande aggressiv um die Verschiebung von Kundengeldern in die Vereinigten Staaten. Die Bank bietet laut der SonntagsZeitung Konstrukte an, die gegen die OECD-Regeln verstossen.

Schweiz

Nach Nullentscheid zur Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiaitve: SVPler rufen zur Grossdemo
Nach Nullentscheid zur Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiaitve SVPler rufen zur Grossdemo

Nach dem Umsetzungsbeschluss zur Masseneinwanderungs-Initiative tobt die SVP-Parteibasis. Nationalrat Lukas Reimann ruft zum Protest in Bern auf.

Politik· Video

Büezer-Rocker Gölä wird politisch: Das grosse Wut-Gespräch: «Die Schweiz ist zu links»
Büezer-Rocker Gölä wird politisch: Das grosse Wut-Gespräch «Die Schweiz ist zu links»

Auf seiner neuen Mundart-CD singt Büezer-Rocker Gölä erstmals auch politische Songs. Im Interview macht er seiner Wut über die Linken, unehrliche Sozialbezüger und die EU Luft.

People Schweiz· Video

Präsident der Erdölvereinigung: «Beim Benzin liegt die Schmerzgrenze bei 3 Fr!»
Präsident der Erdölvereinigung «Beim Benzin liegt die Schmerzgrenze bei 3 Fr!»

Daniel Hofer (55), neuer Präsident der Erdöl-Vereinigung, über Zapfsäulen-Preise, Dieselskandal und Öko-Wirtschaft.

Wirtschaft

Nationalrat lockert Nachtfahrverbot für LKW: Überrollen Brummis den Volkswillen?
Nationalrat lockert Nachtfahrverbot für LKW Überrollen Brummis den Volkswillen?

Künftig sollen dicke Brummis bereits ab vier Uhr morgens wieder auf die Strasse dürfen. CVP-Bundesrätin Doris Leuthard wehrte sich erfolglos gegen ihre Partei.

Politik· Video

Über 20 Abstimmungen in fast 100 Jahren: Die AHV bewegt das Volk
Über 20 Abstimmungen in fast 100 Jahren Die AHV bewegt das Volk

Schon über 20 Mal hat das Stimmvolk an der Urne über die Zukunft der AHV entschieden. Ein tieferes Rentenalter hatte dabei keine Chance, ebenso wenig ein einseitiger Abbau. Das zeigt die BLICK-Rückschau.

Politik

Verkehrsunfall: Schneider-Amman in Autounfall verwickelt
Verkehrsunfall Schneider-Amman in Autounfall verwickelt

Bundespräsident Johann Schneider-Ammann ist am Freitagabend bei Bassecourt im Kanton Jura verunfallt. Das Fahrzeug, in dem er als Passagier mitfuhr, wurde auf der Autobahn von hinten gerammt. Der Bundesrat blieb unverletzt und setzte sein Programm wie geplant fort.

Schweiz

Schock für Schneider-Ammann: Crash auf A16!
Schock für Schneider-Ammann Crash auf A16!

Schreck für Johann Schneider-Ammann: Sein Fahrzeug war in einen Verkehrsunfall verwickelt. Der Bundespräsident bleibt aber unverletzt.

Politik· Video

Umweltverband fordert nach Abgas-Skandal den Stopp aller Neuzulassungen: «Diesel hat keine Zukunft»
Umweltverband fordert nach Abgas-Skandal den Stopp aller Neuzulassungen «Diesel hat keine Zukunft»

Am Montag lanciert VCS-Präsidentin Evi Allemann den Zulassungsstopp. Der deutsche Autopapst Ferdinand Dudenhöffer stützt diese Forderung.

Wirtschaft· Video

Bundesrat entscheidet: Teurem Roaming gehts an den Kragen
Bundesrat entscheidet Teurem Roaming gehts an den Kragen

Immer online - auch in den Ferien. Das könnte bald Realität werden, geht es nach dem Bundesrat. Die Regierung will das Fernmeldegesetz überarbeiten. Jetzt wird klar, was sonst noch alles angepasst wird.

Politik

Wirtschaftsverbände kritisieren Attacke auf Rentenreform: SVP schon wieder allein!
Wirtschaftsverbände kritisieren Attacke auf Rentenreform SVP schon wieder allein!

Die SVP will die Altersreform in letzter Minute zerstückeln – und isoliert sich damit. Denn die Attacke kommt weder bei den Pensionskassen noch bei den Arbeitgebern gut an.

Politik

Bundespräsident 5.0: Johann Schneider-Ammann hat keinen Computer
Bundespräsident 5.0 Johann Schneider-Ammann hat keinen Computer

Der Bundespräsident ist der Zeit voraus: Er verzichtet auf einen Computer und nutzt für fast alle Arbeiten sein iPad.

Politik· Video

Zurich Film Festival: Feierlicher Auftakt: Das ZFF ist eröffnet
Zurich Film Festival Feierlicher Auftakt: Das ZFF ist eröffnet

In Anwesenheit von Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kultur- und Filmwelt ist am Donnerstagabend das 12. Zurich Film Festival (ZFF) eröffnet worden. Bundesrat und Kulturminister Alain Berset hob zum Auftakt den heuer so starken Schweizer Fokus hervor.

Kino

Keine Strafe für Steuerhinterziehung: «Die ehrlichen Steuerzahler sind die dummen»
Keine Strafe für Steuerhinterziehung «Die ehrlichen Steuerzahler sind die dummen»

Beim einmaligen Steuerhinterzug sollen Kantone Straffreiheit aussprechen dürfen. Zudem sollen tiefere Nachsteuern gewährt werden dürfen.

Schweiz

Armee: BODLUV-Beschaffungsprojekt regelkonform
Armee BODLUV-Beschaffungsprojekt regelkonform

Das BODLUV-Beschaffungsprojekt für den Ersatz des Fliegerabwehrsystems der Armee ist laut einer Untersuchung zwar regelkonform abgewickelt worden, der Sistierungsentscheid des VBS-Chef aber politisch nachvollziehbar. Parmelin selbst sieht seinen Entscheid bestätigt.

Schweiz

Bundesrat prüft bessere Rahmenbedingungen: Erleichterungen für Startups geplant
Bundesrat prüft bessere Rahmenbedingungen Erleichterungen für Startups geplant

Jungfirmen sollen weniger stark zur Kasse gebeten werden. Der Bundesrat muss nun prüfen, wie er die Rahmenbedingungen für Startups verbessern kann.

Wirtschaft

12. Zurich Film Festival: Zurich Film Festival eröffnet heute
12. Zurich Film Festival Zurich Film Festival eröffnet heute

In Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset und den Machern des Eröffnungsfilms «Lion» startet am (heutigen) Donnerstagabend das Zurich Film Festival (ZFF). Bei seiner 12. Ausgabe, die am 2. Oktober endet, ist der Schweizer Film präsenter denn je.

Kino

Nerven aus Stahl während der Monster-Debatte: Nicht mal Köppel knackte Sommaruga
Nerven aus Stahl während der Monster-Debatte Nicht mal Köppel knackte Sommaruga

Während der gestrigen Monster-Debatte um die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative liess sich Simonetta Sommaruga nicht aus dem Konzept bringen. Trotz zahlreichen Angriffen auf die Vorlage des Bundesrats.

Politik