Leichtathletik-WM in den USA
Hochspringer Gasch scheitert in der Qualifikation

Der Start in die WM in Eugene endet für das Schweizer Team mit einer Enttäuschung.
Publiziert: 15.07.2022 um 21:11 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Ein enttäuschter Loïc Gasch. Der Hochspringer fand nie in den Qualifikations-Wettkampf und schied mit 2,21 m aus. (Archivaufnahme)

Hochspringer Loïc Gasch, im März noch Hallen-WM-Zweiter in Belgrad, scheiterte in der Qualifikation an der Höhe von 2,25 m. Der Final findet ohne den 27-Jährigen statt. Der Romand fand nie in den Wettkampf und hatte sowohl auf der Einstiegshöhe (2,17) als auch über 2,21 je einen Fehlversuch.

«Es war ein komplizierter Wettkampf», sagt Gasch zu SRF. «Ich war nicht richtig fit, hatte Schmerzen an mehreren Stellen. Das habe ich vor allem beim Anlauf gespürt.» (SDA/red)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare