Sein Sprecher bestätigt
«Sepp Blatter liegt im Spital!»

Sepp Blatters Berater bestätigt: «Er ist im Spital!» Ab nächster Woche will der Fifa-Präsident gegen seine Suspendierung ankämpfen.
Publiziert: 11.11.2015 um 12:49 Uhr
|
Aktualisiert: 28.09.2018 um 21:06 Uhr
Von Peter Hossli

Seit Tagen spekuliert die Fussball-Welt: Wie geht es Fifa-Präsident Sepp Blatter (79)? Wegen «medizinischen Abklärungen» hat er alle Termin bis am 15. November abgesagt. Er sei zu Hause, hiess es lange.

Jetzt bestätigt sein Berater Klaus J. Stöhlker (74): «Ja, er ist im Spital!» Was Blatter hat, sagt Stöhlker nicht. Er beschreibt den Walliser als «wieder topfit». Und: «Sein Kopf ist das wichtigste, er ist voll wach, und er lächelt.»

Bestätigt: Sepp Blatter liegt im Spital.

Ab Dienstag werde er wieder «voll zur Verfügung stehen und um seine Rehabilitation kämpfen.» Blatter sitzt eine von der Fifa-Ethikkommission verhängte 90-tägige Suspendierung ab.

Dagegen hat er bei der Fifa Berufung eingereicht. «Kommt die Berufung nicht durch, zieht Blatter den Fall weiter an den Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne», sagt Berater Stöhlker.

Gegen den Fifa-Präsidenten ermittelt ausserdem die Schweizer Bundesanwaltschaft. Sie untersucht eine Zahlung an Michel Platini (60) in der Höhe von 2 Millionen Franken.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare