Zum Fussball-Kalender
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Brandt 67'
Beendet
1:0
Werder Bremen
Werder Bremen
Dortmund – Bremen 1:0: Matchwinner Brandt, Füllkrug bleibt gegen Ex-Klub blass(07:05)

Dank starker zweiter Halbzeit
Brandt schiesst Dortmund an die Tabellenspitze

Borussia Dortmund bezwingt Werder Bremen mit 1:0. Damit sind die Schwarz-Gelben vorübergehend Leader.
Publiziert: 20.10.2023 um 22:34 Uhr
|
Aktualisiert: 20.10.2023 um 22:37 Uhr
1/8
Die legendäre Dortmunder Südtribüne ist heiss auf einen glanzvollen Auftritt des BVB.

Die Ausgangslage für Werder Bremen vor dem Auswärtsspiel in Dortmund könnte besser sein. Lediglich zwei Siege hat Werder seit dem Bundesliga-Auftakt eingefahren. Seit zwei Spielen wartet man auf einen Punktgewinn. Dagegen spielt sich der BVB mit vier Siegen in Folge in einen Rausch. Entsprechend energisch beginnt das Heimteam auch. Durch ein hohes Pressing drängen sie Werder tief in ihre Hälfte zurück und erspielen sich dadurch Torchancen. 

Doch Werder fängt sich und bringt Dortmunds Defensive durch schnelle Gegenstösse in Bedrängnis. Vor dem Tor des Schweizer Goalies Gregor Kobel wird es aber kaum hektisch. Die beste Tormöglichkeit in der ersten Halbzeit hat Marco Reus nach 32 Minuten. Im Strafraum verzieht er auf der linken Seite den Ball aus fünf Meter knapp am rechten Torpfosten vorbei. 

Ambitioniertes Offensivspiel

Die Bemühung, ein Tor zu erzielen, ist dem BVB nach dem Seitenwechsel nicht abzustreiten. Nur fehlt es an der entscheidenden Durchschlagskraft. Zumindest bis zur 67. Spielminute. Der BVB kombiniert flüssig und bringt den Ball zu Emre Can, der genial in den Lauf von Julian Brandt durchsteckt. Der reagiert blitzschnell und lupft die Kugel herrlich über den herausstürmenden Bremen-Goalie Michael Zetterer zur Führung. Bis zum Schlusspfiff passiert daraufhin nichts mehr Bewegendes.

Damit ist Dortmund neuer Leader. Allerdings können am Samstag Leverkusen (in Wolfsburg), Stuttgart (bei Union Berlin) und die Bayern (in Mainz) vorbeiziehen. (men)

Bundesliga-Schweizer im Check: 8. Pleite in Serie – Fischers Union ratlos(04:49)
Köln – Gladbach 3:1: Elvedi-Goal reicht schwachen Gladbachern nicht aus(05:14)
Mainz – Bayern 1:3: Goretzka assistiert, trifft und bricht sich die Hand(08:38)
Wolfsburg – Leverkusen 1:2: Hradeckys Last-Minute-Paraden retten Bayer-Tabellenführung(05:33)
Union – Stuttgart 0:3: Torgarant Guirassy trifft und muss plötzlich verletzt raus(05:46)
Heidenheim – Augsburg 2:5: Fünf Tore in 1. Halbzeit! Augsburg dreht wilde Partie(05:33)
Hoffenheim – Frankfurt 1:3: Goalies Baumann und Grahl brillieren mit Assists(05:22)
Dortmund – Bremen 1:0: Matchwinner Brandt, Füllkrug bleibt gegen Ex-Klub blass(07:05)
Darmstadt – Leipzig 1:3: Doppelpacker Openda bringt RB mit Blitztor auf Erfolgskurs(06:11)
Freiburg – Bochum 2:1: Grifo dreht per Hands-Penalty die Partie(04:26)
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare