Nach Playoff-Aus
Kloten-Fans prügeln Davoser spitalreif

Nach dem Playoff-Aus liessen drei Kloten-Fans ihre Wut an einem Davos-Fan aus. Der 21-Jährige musste mit schweren Gesichts- und Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden.
Publiziert: 11.03.2016 um 10:15 Uhr
|
Aktualisiert: 11.09.2018 um 10:50 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Nach dem Playoff-Aus schlugen drei Kloten-Fans einen Davoser spitalreif.

Mit 1:4 vernichtete der HC Davos gestern die Kloten Flyers. Das Playoff-Aus konnten drei Kloten-Fans nur schlecht ertragen: Als sie bei der Bahnhofunterführung einen 21-jährigen Davos-Fan entdeckten, schlugen die Unbekannten zu. 

Auch als der Davos-Fan auf dem Boden lag, traten die Vermummten mit den Füssen gegen ihn, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte. Mit dem Schal des Verletzten verschwanden die Täter in der Menschenmenge.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer den Vorfall beobachtet hat, soll sich unter 044/ 247 22 11 melden. (SDA/jvd)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare