Gestrandetes Boot entdeckt
Segler (†72) im Neuenburgersee tot aufgefunden

Ein 72-jähriger Segler ist am Mittwochabend im Neuenburgersee in der Nähe von Grandson VD tot aufgefunden worden.
Publiziert: 19.07.2018 um 10:51 Uhr
|
Aktualisiert: 24.09.2018 um 10:30 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Im Neuenburgersee wurde die Leiche eines 72-jährigen Seglers gefunden. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Waadt entdeckte am Mittwochabend die Leiche eines Mannes im Neuenburgersee. Die Behörden wurden alarmiert, nachdem am gegenüberliegenden Seeufer bei Cheseaux-Noréaz VD ein gestrandetes Segelboot entdeckt worden war.

Niemand habe sich an Bord des Bootes oder in unmittelbarer Nähe befunden, teilte die Kapo am Donnerstag mit. An der intensiven Suche nach dem Bootsführer beteiligten sich die Seepolizei, die Rettungsflugwacht Rega, der Rettungsdienst Iris sowie Spezialeinheiten der Waadtländer Polizei.

Autopilot war eingeschaltet

Nach ersten Erkenntnissen kam das Boot mit gesetzten Segeln und eingeschaltetem Autopiloten vom gegenüberliegenden Ufer des Sees. In der Nähe von Grandson wurde der Körper des Seglers schliesslich gefunden.

Die Retter konnten nur noch den Tod des in der Region lebenden Schweizers feststellen. Die Staatsanwalt leitete eine Untersuchung ein, um den Hergang und die Ursache des Todes festzustellen. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare