Weil er keinen Helm trug
Töffli-Rentner (70) verletzt sich am Kopf

Ein Rentner hat am Sonntag in Aarau mit seinem Töffli einen Selbstunfall gebaut. Dabei verletzte er sich am Kopf.
Publiziert: 09.07.2018 um 13:44 Uhr
|
Aktualisiert: 14.09.2018 um 16:10 Uhr
1/2
Mit diesem Töffli baute der Rentner den Selbstunfall.

Sonntag, kurz nach 18 Uhr, in Aarau: Ein Rentner ist auf einem Töffli unterwegs, trägt keinen Helm. Nach einem Kreisverkehr touchiert der 70-Jährige den Randstein und stürzt. Dabei verletzt sich der Rentner am Kopf, muss ins Spital gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete ein Verfahren und ordnete eine Blutentnahme an.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare