Muslima Keller-Messahli zur Handschlag-Dispens in Therwil BL
«Im Koran ist von einem Verbot keine Rede»

Saïda Keller-Messahli ist empört darüber, dass zwei muslimische Schüler ihrer Lehrerin nicht mehr die Hand geben müssen. Die Schule mache sich zum Komplizen von Radikalen.
Publiziert: 04.04.2016 um 00:00 Uhr
|
Aktualisiert: 11.09.2018 um 15:10 Uhr
1/4
Kritisiert den Entscheid von Therwil BL scharf: Saïda Keller-Messahli, Präsidentin des Forums für einen fortschrittlichen Islam.
Lea Gnos

«Ihren Forderungen nachzugeben, bedeutet, dem politischen Islam Tür und Tor zu öffnen. Das dürfen wir nicht zulassen. Wir leben hier nicht in Saudi-Arabien!» Saïda Keller-Messahli, Präsidentin des Forums für einen Fortschrittlichen Islam, findet klare Worte für den Entscheid der Sekundarschule von Therwil, dass zwei Schüler ihrer Lehrerin nicht mehr die Hand geben müssen

Die Schüler geben religiöse Motive als Grund an. Doch im Koran sei davon keine Rede, sagt Keller-Messahli: «Diese frauenverachtende Behauptung geht auf den Hadith-Gelehrten Tabarani zurück.» Dieser schreibe: «Es ist besser, dass einer von euch mit einem Eisenstachel in den Kopf gestochen wird, als dass er eine Frau berührt, die er nicht berühren darf.»

Auf die Hadithe, die mündliche Überlieferungen sind, beriefen sich in erster Linie Islamisten. Ihnen gehe es darum, den Islam möglichst buchstabengetreu anzuwenden. «Die Hadithe gehen auch davon aus, dass der Mann seine Triebe nicht im Griff haben kann und dass die Berührung einer fremden Frau ihn bereits sexuell erregen könnte», sagt Keller-Messahli.

Unterstützt die Schule in Therwil damit radikales Gedankengut? Wohl ist ihr dabei nicht, wie Schulratspräsidentin Christine Akeret zu BLICK sagt. Die Schule hat sich deshalb mit der Frage an den Kanton gewandt. Dieser will nun ein Gutachten dazu erstellen lassen.

Doch in der Verantwortung sieht Keller-Messahli auch die muslimische Gemeinde: «Die Frage ist: Wann wollen muslimische Männer, die sich auf solche Hadithe berufen, endlich ein anderes Bild von sich vermitteln und solche Bilder zurückweisen?»

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare