Florence Colgate (18) hat das mathematisch perfekte Gesicht
BLICK erklärt die schönste Frau der Welt

Die 18-jährige Florence Colgate braucht kein Make-up. Ihr Gesicht ist auch ohne perfekt – zumindest mathematisch.
Publiziert: 25.04.2012 um 00:00 Uhr
|
Aktualisiert: 30.09.2018 um 22:50 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/4
«Ich bin einfach glücklich mit meinem Gesicht.»  Florence Colgate
Von Roman Neumann

Ihre makellosen Proportionen erfüllen das weltweite Schönheitsideal, gemäss wissenschaftlicher Definition.

Der Abstand zwischen ihren Augen: Dieser ist bei Frauen perfekt, wenn der Abstand zwischen den Pupillen knapp halb so gross ist wie der zwischen den Ohren. Florence kommt hier auf einen Wert von 44 Prozent.

Extrem symmetrisches Gesicht

Der Abstand zwischen Augen und Mund: Dieser ist bei Frauen perfekt, wenn er etwas einen Drittel des Abstands zwischen Haaransatz und Kinn beträgt. Florence kommt hier auf einen Wert von 32,8 Prozent. Die Gymnasiastin, die jeweils am Samstag an einer «Fish&Chips»-Bude ihr Sackgeld aufbessert, hat zudem ein extrem symmetrisches Gesicht. Bei den meisten Menschen unterscheiden sich die beiden Gesichtshälften. Zu guter Letzt darf sich Florence an ihren hohen Wangenknochen, ihren vollen Lippen und ihren strahlend blauen Augen bedanken. Ihre Schönheit überzeugte auch die Fernsehzuschauer in England: Der Sender ITV suchte die «natürlichste Schönheit» – Florence stach alle 8000 Mitbewerberinnen aus.

Sie will nun in Zukunft nebst dem Wirtschafts-Studium ihr Geld mit Modeljobs verdienen. Ihr Schönheits-Rezept?«Gesund essen und Leitungswasser trinken.» Make-up verwende sie praktisch nie. Schön, wenn man perfekt ist.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare