Erfrischung gefällig?
Mit diesen Getränken kühlt man sich im Sommer ab

Hugo, rutsch rüber! Wir haben genug vom ewig gleichen Sommerdrink! Blick serviert euch sieben spritzige Erfrischungen, die das Zeug zum neuen Klassiker haben. Vom einfachen Gurkenwasser bis zum raffinierten Erdbeer-Rhabarber-Apfel-Milchshake.
Publiziert: 18.08.2023 um 17:50 Uhr
|
Aktualisiert: 18.08.2023 um 17:51 Uhr
1/11
Helga ist die Schwester von Hugo, wird mit Prosecco oder Weisswein und Mineralwasser gemixt.
Vanessa Büchel

An heissen Sommertagen verlieren wir beim Schwitzen viel Flüssigkeit. Darum ist es wichtig, dass wir umso mehr trinken. Weil zu viel Wasser irgendwann langweilig schmeckt, lässt sich dieses ganz einfach mit Früchten, Gemüse oder Kräutern aufpeppen.

1

Aromatisiertes Wasser

Füllt eine Karaffe mit Wasser, gebt Eis bei und schmeckt die Erfrischung nach Belieben mit einer Beilage ab. Eine leckere Möglichkeit sind Gurkenscheiben und Minze! Wem das Ganze zu aufwendig ist, der findet im Supermarkt mittlerweile gute Alternativen, fixfertig zubereitet.

2

Saftschorle – Durstlöscher mit Vitaminkick

Auch Saftschorlen oder ungesüsste Früchte- und Kräutertees eignen sich im Sommer sehr gut als Durstlöscher. Erstere werden am besten im Verhältnis von drei zu eins gemixt. Das heisst drei Teile Wasser und ein Teil Saft.

Fruchtsäfte sorgen mit einer Extraportion an Vitaminen und Mineralstoffen zudem für sehr willkommene Nebenwirkungen.

3

Himbeer-Rotwein-Slushy

Slushies erfreuen sich nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen grosser Beliebtheit. Wer bis jetzt noch nie von einem der halbgefrorenen farbenfrohen Drinks gekostet hat, für den ist es höchste Zeit. Für Erwachsene gibt es eine Alternative mit Wein, die es in sich hat.


Zutaten für 1 Glas (ca. 300 ml)
125 gtiefgekühlte Himbeeren
100 mlRotwein (fruchtig, leicht)
1 ELAgavendicksaft
50 gRahm
¼ PaketVanillezucker
¼ TLKakaopulver
Werbung


Zubereitung 

  1. Gefrorene Himbeeren mit dem Rotwein und dem Agavendicksaft mithilfe eines Stabmixers pürieren
  2. Ins Glas geben
  3. Rahm gemeinsam mit Vanillezucker und Kakao steif schlagen. Den Schlagrahm in einen Spritzbeutel geben und auf den Cocktail spritzen.
4

Helga

Nicht nur ihre Farbe ist hübsch anzusehen, auch ihr Geschmack erfreut. Helga ist die Schwester von Hugo, wird mit Prosecco oder Weisswein und Mineralwasser gemixt. Himbeersirup sorgt für eine spritzige Farbe. 

Werbung

Zutaten
2 TeileProsecco oder Weisswein
1 TeilMineralwasser
1 SchussHimbeersirup

Frische Minze

Zubereitung 

  1. Mischen Sie den Prosecco oder Weisswein in einem Verhältnis von zwei zu eins mit dem Mineralwasser.
  2. Geben Sie einen Schuss Himbeersirup dazu.
  3. Dekorieren Sie das Glas mit Eiswürfeln und Minzblättern. Alternativ können auch ein, zwei Himbeeren beigegeben werden.
5

Erdbeer-Eistee mit Erdbeerpüree

Für den fruchtigen Frischekick sorgt ein erfrischender Eistee, den es in verschiedenen Variationen gibt. Weil Erdbeeren im Sommer besonders gefragt sind, eigenen sich die kleinen roten Snacks auch perfekt für Drinks.

Werbung

Zutaten
300 bis 400 gErdbeeren
3 bis 4 BeutelErdbeer-Tee
4 bis 5 ELAgavendicksaft
1 PäckchenVanille-Rohrzucker
1 lWasser

Frische Minze

Zubereitung 

  1. Waschen Sie die Erdbeeren und pürieren Sie sie anschliessend.
  2. Kochen Sie die Masse auf und lassen Sie sie für etwa fünf Minuten köcheln. Passieren Sie das Püree durch ein Sieb.
  3. Geben Sie etwa drei bis vier Erdbeer-Teebeutel in einen Liter Wasser und kochen Sie das Ganze auf.
  4. Agavendicksaft und Vanille-Rohrzucker hinzugeben.
  5. Zwei bis drei Stunden kalt stellen. Mit frischer Minze garnieren.
6

Cold Brew

Bist du ein echter Kaffee-Fan? Dann kannst du deinen Lieblingswachmacher auch im Sommer eisgekühlt geniessen. Perfekt für den Afternoon-Tea zum Kuchen oder als Dessert eignet sich der sogenannte Cold Brew.

Werbung

Zutaten
200 gKaffeepulver
1 lWasser

Sahne

Zubereitung 

  1. Das Kaffeepulver mit dem kalten Wasser übergiessen und gut umrühren. Abgedeckt etwa 12 bis 24 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen.
  2. Den Kaffee durch ein feines Sieb giessen und anschliessend filtern.
  3. Das hoch konzentrierte Ergebnis im Verhältnis eins zu zwei oder eins zu drei mit Wasser mischen.
  4. Mit Eiswürfeln und Sahne servieren.
7

Erdbeer-Rhabarber-Apfel-Milchshake

Wer den gewöhnlichen Vanille-Milchshake satthat, greift zu einer fruchtigen Alternative. Versucht euch ruhig an verschiedenen Variationen. Die Mischung aus Erdbeeren, Rhabarber und Äpfeln ist herrlich erfrischend!

Werbung

Zutaten
1Rhabarber
3Äpfel
150 gErdbeeren
1 TLKokosöl
1 lButtermilch

Zubereitung 

  1. Rhabarber, Äpfel und Erdbeeren waschen
  2. Äpfel und Erdbeeren in kleine Stücke schneiden, dann alles in einen Mixer geben. Kokosöl und Buttermilch hinzufügen. Alles gut mixen.
  3. Milchshake für einige Zeit in den Kühlschrank stellen und anschliessend eiskalt geniessen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare