Werbung
Werbung
Dossier

Michel Morganella

Winter über Sommers Nati-Debüt
«Yann war damals genauso nervös wie ich»
«Yann war damals genauso nervös wie ich»
Winter über Sommers Nati-Debüt
«Yann war damals genauso nervös wie ich»
Im Frühling vor elf Jahren feierten Sommer und Winter gemeinsam ihr Nati-Debüt – ausgerechnet in Luzern gegen Rumänien.
Novara löst U17-Mannschaft auf
«Unsere Jungs sind zu gewaltsam!»
«Unsere Jungs sind zu gewaltsam!»
Novara löst U17-Mannschaft auf
«Unsere Jungs sind zu gewaltsam!»
Arrogante Einstellung, Handgreiflichkeiten und aggressive Drohungen an Gegenspieler und Schiedsrichter. Definitiv zu viel für den Fussballklub aus Novara, der aufgrund von inakzeptablen Geschehnissen seine U17-Juniorenmannschaft auflöst.
Auch Kriens weiter
Knezevic und Juric schiessen FCL in die Cup-Viertelfinals!
Knezevic und Juric schiessen FCL in die Cup-Viertelfinals!
Auch Kriens weiter
Knezevic und Juric schiessen FCL in die Cup-Viertelfinals!
Der FCL macht auf seiner «Tour de Suisse» im Achtelfinal des Schweizer Cups im Tessin Halt – und steht nach einem 2:0-Sieg gegen Chiasso im Viertelfinal! Genauso wie der SC Kriens, der 4:1 in Rapperswil gewinnt.
Zehn Punkte zwischen Rang 1 und 22
Das ist die spannendste Liga der Welt!
Das ist die spannendste Liga der Welt!
Zehn Punkte zwischen Rang 1 und 22
Das ist die spannendste Liga der Welt!
Dichtestress einmal anders! In der zweithöchsten Spielklasse Italiens liegen zwischen dem Ersten und dem Letzten nur gerade zehn Punkte – zwischen Rang 1 und 14 nur deren fünf.
Doppelpack bei Kantersieg
Dzemaili trifft, wie er gegen Argentinien hätte treffen sollen
Dzemaili trifft, wie er gegen Argentinien hätte treffen sollen
Doppelpack bei Kantersieg
Dzemaili trifft, wie er gegen Argentinien hätte treffen sollen
Dzemaili-Show bei Bolognas 4:1-Sieg gegen Chievo Verona! Der Nati-Star trifft gleich doppelt – und einmal so, wie er eigentlich bei der WM 2014 im Achtelfinal gegen Argentinien hätte einnicken können.
3:1-Sieg gegen Inter
Roma bestätigt den zweiten Platz
Roma bestätigt den zweiten Platz
3:1-Sieg gegen Inter
Roma bestätigt den zweiten Platz
Im Kracher von Sonntagabend setzt die Roma mit 3:1 bei Inter Mailand durch. Hier gehts zum Round-Up des Serie-A-Sonntags.
Heimsieg gegen Palermo
Juve baut Vorsprung aus
DARF NICHT MEHR VERWENDET WERDEN
Heimsieg gegen Palermo
Juve baut Vorsprung aus
Serie-A-Leader Juventus Turin vergrössert den Abstand zu den Verfolgern vorübergehend. Die Alte Dame siegt zuhause gegen Palermo 4:1.
Atalanta verliert trotz Freuler-Assist
Leader Juve lässt in Florenz Federn
Leader Juve lässt in Florenz Federn
Atalanta verliert trotz Freuler-Assist
Leader Juve lässt in Florenz Federn
Juventus Turin lässt die Verfolger Roma und Napoli näher an die Spitze herankommen. Remo Freuler (24) verliert mit Atalanta trotz dritten Saison-Assist.
2:1-Sieg für Freulers Atalanta
Inter Mailand spielt sich weiter in die Krise
Italy Soccer Serie A
2:1-Sieg für Freulers Atalanta
Inter Mailand spielt sich weiter in die Krise
Auch gegen Atalanta Bergamo kann Inter nicht siegen. Damit fallen die Mailänder in der Tabelle weiter ins Niemandsland. Silvan Widmer spielt derweil beim Udinese-Sieg gegen Pescara durch. Die AS Roma gewinnt gegen Michel Morganellas US Palermo.
5:0-Sieg gegen Palermo
Totti sieht Roma-Gala von der Tribüne aus
Darf nicht mehr mitspielen: Francesco Totti.
5:0-Sieg gegen Palermo
Totti sieht Roma-Gala von der Tribüne aus
Kurz vor dem Spiel gegen Palermo fliegt Francesco Totti aus dem Roma-Kader – und sieht von der Tribüne aus, wie sein Team Palermo mit 5:0 abfertigt.
ZurückWeiter