Werbung
Werbung
Dossier

Jean-Pierre Danthine

Neue Nationalbank-Spitze
Führungscrew hat 108 Jahre SNB-Erfahrung – ohne Jordan
Führungscrew hat 108 Jahre SNB-Erfahrung – ohne Jordan
Neue Nationalbank-Spitze
Führungscrew hat 108 Jahre SNB-Erfahrung – ohne Jordan
Martin Schlegel arbeitet seit 21 Jahren als Währungshüter – und ist damit nicht der Dienstälteste im SNB-Leitungsgremium. Ein ehemaliger Weggefährte sagt, dass der neue Präsident mehr sei als eine Kopie von Thomas Jordan.
Er überraschte die Schweiz
So tickt Nationalbank-Präsident Thomas Jordan
So tickt Nationalbank-Präsident Thomas Jordan (61)
Er überraschte die Schweiz
So tickt Nationalbank-Präsident Thomas Jordan
Gut zwölf Jahre leitete der Berner die Geldpolitik der Schweiz. Kurz vor seinem Rücktritt überrascht er an diesem Donnerstagmorgen mit der Leitzinssenkung die Schweiz. Über den Menschen Thomas Jordan ist nicht viel bekannt. Ein Annäherungsversuch.
Kleinbanken neidisch
Hauruck-Milliarden der SNB sind Privileg der Grossen
Hauruck-Milliarden der Nationalbank sind ein Privileg der Grossbanken
Kleinbanken neidisch
Hauruck-Milliarden der SNB sind Privileg der Grossen
Die SNB-Finanzspritze für die Credit Suisse sehen namhafte Persönlichkeiten nicht als Staatshilfe. Tatsache ist jedoch: Kleine Geldhäuser könnten sich in der gleichen Situation nicht darauf verlassen, dass die Notenbank ihnen unter die Arme greift.
Ex-SNB-Vize fordert
«Nur noch mit dem Zug in die Ferien»
«Nur noch mit dem Zug in die Ferien»
Ex-SNB-Vize fordert
«Nur noch mit dem Zug in die Ferien»
2022 war ein gutes Reisejahr – trotz wirtschaftlich unsicherer Lage. Doch die Reiselaune geht zulasten der Umwelt. Ausgerechnet der Ex-Vizepräsident der Schweizer Nationalbank, Jean-Pierre Danthine, plädiert nun für radikalen Verzicht.
Grundeinkommen
Ex-SNB-Vizepräsident gegen Grundeinkommen
«Jeder hat das Recht auf Arbeit»: Der Staat müsse dafür sorgen, dass alle einen Job hätten, findet Jean-Pierre Danthine, ehemaliger Vizepräsident der Nationalbank. (Archivbild)
Grundeinkommen
Ex-SNB-Vizepräsident gegen Grundeinkommen
Der ehemalige Vizepräsident der Schweizer Nationalbank (SNB) Jean-Pierre Danthine stellt sich gegen die Initiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen». Er plädiert vielmehr für «bedingungslose Beschäftigung».
Geldpolitik
Paukenschlag der SNB mit Folgen
Das Direktorium der Schweizerischen Nationalbank hat vor einem Jahr mit seinem Paukenschlag die ganze Schweizer Wirtschaft in Turbulenzen gestürzt. (Archiv)
Geldpolitik
Paukenschlag der SNB mit Folgen
Ein Jahr ist es her, dass Nationalbankpräsident Thomas Jordan und die beiden Direktoren Jean-Pierre Danthine und Fritz Zurbrügg den Frankenschock auslösten. Mit einem Paukenschlag schüttelten sie die Wirtschaft durch. Betroffen sind alle.
Aymo Brunetti steckt hinter den Regulierungen
Nach seiner Pfeife tanzen die Banken
«Die Problematik systemrelevanter Banken ist wie  Umweltschutz»: Aymo Brunetti.
Aymo Brunetti steckt hinter den Regulierungen
Nach seiner Pfeife tanzen die Banken
Der Staat will Regulierungen, Banken wollen unternehmerischen Spielraum. Es steht 1:0 für Ersteren – dank Brunetti. Und das hat Folgen für den Finanzplatz.
In New York
Ex-Nationalbank-Vize lehrt an US-Uni
Jean-Pierre Danthine kurz vor seiner Pensionierung an einer Medienkonferenz der Nationalbank. Heute sind Studenten seine Zuhörer.
In New York
Ex-Nationalbank-Vize lehrt an US-Uni
Jean-Pierre Danthine ist zurück an der Columbia-Universität in New York. Seit dieser Woche gibt der frühere Vizepräsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB) eine Vorlesung mit dem Titel «Zentralbanken nach der Krise: eine europäische Perspektive».
Dies academicus
Danthine erhält Ehrendoktor
SNB-Vizepräsident Jean-Pierre Danthine (Archiv)
Dies academicus
Danthine erhält Ehrendoktor
SNB-Vizepräsident Jean-Pierre Danthine hat am Samstag die Ehrendoktorwürde der Universität der italienischen Schweiz (USI) erhalten. Danthine ist Wirtschaftsprofessor an der Universität Lausanne.
Jordans Vize verteidigt SNB-Schock
«Kein Tag verging mehr ohne grosse Interventionen»
SNB-Vizepräsident Danthine wollte Interview nicht absagen (Archiv)
Jordans Vize verteidigt SNB-Schock
«Kein Tag verging mehr ohne grosse Interventionen»
SNB-Vize Jean-Pierre Danthine verteidigt, dass er sich kurz vor Aufhebung des Mindestkurses zum Euro noch zu dem Instrument bekannt hatte. Wäre die Aufhebung angekündigt worden, wäre es nach seiner Einschätzung zu «enormen» Frankenzuflüssen gekommen.
Zurück
12
Weiter